Frage von Nico13000, 64

Elektrotechnik Strom- und Spannungsteilerregel?

Schreibe morgen eine Schularbeit und weiß nicht genau, wie die Strom- und Spannungsteilerregeln funktionieren. Kann mir jemand das eventuell mit einem einfachen Beispiel erklären? Danke

Antwort
von Streamer, 44

Du schaltest zwei (oder mehr) Widerstände in Reihe und legst eine Spannung an. Durch die Kette fließt ein Strom, die Spannung teilt sich auf die einzelnen Widerstände abhängig von deren Werten auf. (An jedem Widerstand fällt ein Teil der Spannung ab)

Schaltest du zwei (oder mehr) Widerstände parallel und legst eine Spannung an, liegt an beiden Widerständen die gleiche Spannung an, der Gesamtstrom ist die Summe der Einzelströme.

Antwort
von Kraschibo, 36

Spannungsteiler (Reihenschaltung) Am größeren Widerstand liegt die größere Spannung an. Stell dir das immer im Extremfall vor. Wenn du an der Spannungsquelle keinen Widerstand anschließt, ist der einzige Widerstand die Luft, dieser ist sehr hoch und somit misst du die volle Spannung. Schließt du die Spannungsquelle kurz, bricht die Spannung im Normalfall zusammen und du misst keine Spannung mehr. Ein Kurzschluss ist immer eine direkte niederohmige Verbindung.

Großer Widerstand = Große Spannung

Kleiner Widerstand = Kleine Spannung

Beim Stromteiler (Parallelschaltung) ist es so, dass die Ströme sich ähnlich
 aufteilen. Hier fließt durch den kleineren Widerstand jedoch ein höherer Strom und umgekehrt.

Großer Widerstand = Kleiner Strom

Kleiner Widerstand = Großer Strom

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community