Elektrosmog durch Handy?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja - du  bist dann starkem Elektrosmog ausgesetzt.

Da der Mensch zu ca. 70% aus Wasser besteht und Wasser ein guter Leiter ist, ist der Körper schnell elektrosmog-belastet.

Als Folge wird die körpereigene Elektronik, messbar als EEG oder EKG
überlagert und gestört. Das kann sich negativ auf den Schlaf und die Regeneration auswirken.

Der Abstand zum Handy sollte nachts besser 2 m betragen.

Am besten ist, das Handy abzuschrirmen, um auch tagsüber geschützt zu sein..

Handysticker zum Schutz vor E-Smog gibt es schon für 20€ von PENYANG.

Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Bett muss es ja nun nicht liegen. Schalte es aus deine E-Mails kommen trotzdem an wenn du es wieder einschaltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Neunerer,

ja, ein Mobilfunktelefon erzeugt Elektrosmog.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Begriff Elektrosmog und die unscharfe Abgrenzung von Wärmestrahlung und ionisierende Strahlung ist nicht exakt definiert, stellt sich die Frag: Was genau ist E-Smog?

Da das Spektrum elektromagnetischer Wellen ziemlich groß ist und diese allgegenwärtig sind, bezweifel manche ob es ein Unterschied macht ob das Handy an oder aus ist!  






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Europäischen Mitgliedstaaten wurden vor Jahren aufgefordert, zum Schutz der Bevölkerung einen Kurswechsel zu machen. Umweltthemen wurden leider auch von der Deutschen Regierung vernachlässigt. Das Motto lautete ungefähr so: "Wirtschaft, Wirtschaft über alles". Heute ernten die Leute, was die Regierungen gesät haben. Es fällt den Regierungen schwer "die Kurve zu bekommen" und den eingefahrenen Kurs zu korrigieren. Würden sich die Mitgliedstaaten zum Elektrosmog Gedanken machen, müsst man sich selber nicht so viele Gedanken machen.

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=352

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?