Frage von mechanicalman, 45

Welche elektronische Zugangsberechtigung eignet sich für Vereine?

Welche elektronischen Schließsysteme sind für Innentüren von Vereinsgebäuden geeignet? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Es müssen mindestens 200 Nutzer angelegt werden können.

Antwort
von kragenweiter, 29

Die Anzahl der Nutzer ist möglicherweise gar nicht so wichtig. Die Frage ist eher, wieviele Nutzerarten/Schließkreise es geben wird. Gibt es da Unterschiede, wer welche Tür schließen darf? Kannst du da Gruppen bilden? Und dann wird klar, wie viel Administrationsaufwand das wird. Denn diese Benutzergruppen müssen ja in der Software programmiert werden. Solche elektronischen Schließsysteme werden am PC programmiert. 

In einem solchen System sind alle Schlüssel mit Benutzern gespeichert und alle Zylinder erhalten die Info, wer welchen Zylinder öffnen kann. Die Software würde ich mir gut anschauen, denn die sind teilweise umständlich oder unflexibel.

Beispiele:

  • können Schlüssel anderen Benutzerkreise zugeordnet werden
  • wie werden neue Schließberechtigungen in Zylinder übertragen
  • wie werden verlorene Schlüssel gesperrt (wir müssen bspw. in der Software den Schlüssel sperren und dann mit einem Programmierschlüssel jeden !!! Zylinder ablaufen und den Programmierschlüssel reinschieben, warten, rausziehen, nächster Zylinder)

Mit Blick auf die sehr teuren Schlüssel (teilweise 60-80 € das Stück) und Zylinder ist der Verzicht auf elektronische Türschlösser nicht unbedingt von Nachteil.

Kommentar von mechanicalman ,

Ich kann tatsächlich im einfachsten Fall 3 Schließkreise bilden. 

Welche Systeme käme denn generell in Frage?

Kommentar von kragenweiter ,

Ich kenne nur ein System aus der Praxis, welches ich hier nicht empfehlen will. Ich denke, bei diesem einfachen Organisationsumfang wird wohl alles funktionieren.

Vielleicht mehr konkrete Tipps auf: http://www.baunetzwissen.de/standardartikel/Sicherheitstechnik_Elektronische-Sch...

Antwort
von TommyHoch, 18

Moin,

haben neulich ein System verbaut welches sich bisher bewährt hat.
Ist zwar Kostspielig, aber Sicher. Die EMA MB-Secure mit den entsprechenden Zubehör. Wende dich da am beste an eine Fach-Firma. Aus welchem Bundesland kommst du?

Gruß 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community