Frage von 1900er, 13

Elektronik Filter?

Ist ein RLC-Filter ohne zusätzliche Beschaltung immer ein Filter 2ter Ordnung?

Expertenantwort
von dalko, Community-Experte für Elektronik, 4

Hallo 1900er,

Nein, nicht immer. Ich bringe mal Beispiele aus der Frequenzweichentechnik in Verbindung mit einem Lautsprecher.

Nur wenn ein C oder L im Signalweg zum Lautsprecher und ein L oder C parallel zum Lautsprecher geschaltet ist, hast du einen Hochpass oder Tiefpass zweiter Ordnung. Wo du den Widerstand einfügst, spielt hier keine Rolle.

Wenn du aber C, L und R in Reihe schaltest und diese Reihenschaltung parallel zum Lautsprecher, hast du einen bedämpften Saugkreis, also ein Kerbfilter gebildet. Dieses Kerbfilter würde ich nicht als Filter zweiter Ordnung bezeichnen.

Du kannst auch alle 3 Bauteile parallel schalten und diese Parallelschaltung in den Signalweg zum Lautsprecher und bildest damit einen Sperrkreis...also wieder kein Filter zweiter Ordnung.

Grüße, Dalko

Antwort
von atoemlein, 8

Ich würde sagen, ja. Weil zwei unabhängige, frequenzabhängige Komponenten beteiligt sind.
Bin aber grad noch nicht 100% sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community