Frage von Simonmarcher, 26

Elektromagnet bleibt magnetisiert?

Ich habe mir einen Elektromagneten aus einer Schraube, einem Kabel und einer Batterie selbstgebaut und er funktioniert auch wenn Strom dadurch fliest, aber wenn ich den Stromkreis unterbreche, bleibt die Schraube magnetisiert. Das normal? Wenn nicht wie kann mann die Schraube unmagnetisch machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von strol, 13

Es gibt ferromagnetische Stoffe. Diese sind Eisen, Nickel und Kobalt. Das bedeutet, dass wenn diese Stoffe magnetisiert wurden, bleiben diese etwas magnetisch ... sonst würde es auch keine Dauermagneten geben.

Deine Schraube wird vermutlich aus Stahl sein, was bedeutet, dass die Schraube Eisen enthält und somit immer einen Restmagnetismus aufweisen wird nach dem Abschalten des Stroms.

Eine gängige Methode zum Entmagnetisieren ist, dass eine immer schwächer werdende Wechselspannung angelegt wird, sodass das Magnetfeld immer umgepolt wird, während es schwächer wird.

Antwort
von Remmelken, 10

Ja es ist normal das die Schraube magnetisiert bleibt. Das ist bei allen Ferromagnetischen Stoffen so. Die Spinns der Elektronen haben sich nach dem äußeren Magnetfeld ausgerichtet und erzeugen nun ihrerseits ein Magnetfeld. Entfernen kannst du das Magnetfeld indem du die Schraube über ihre Curie-Temperatur erhitzt.

Antwort
von newcomer, 14

also bestimmte ferromagnetische Werkstoffe wozu auch Stahl gehört behalten einen bestimmten Restmagnetismus.
Am Besten kannste durch anlegen einer Wechselspannung die langsam auf Null Volt reduziert wird endmagnetisieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten