Frage von mloeffler, 39

Elektroauto laden in Schermcke (Schuko)?

Ich würde gerne mit meinem Rnault Twizy (kleines Elektroauto) am Wochenende von Schladen in Niedersachsen nach Schermcke in Sachsen Anhalt fahren. Allerdings muss ich vor der Rückfahrt für 3 Stunden an eine Steckdose. In Frage kommen öffentliche E-Tankstellen mit Schuko Stecker, E-Bike Ladestationen, Campingplätze oder natürlich auch private Steckdosen. Der Twizy zieht ca. 2 KW das ist etwa so viel wie ein Wasserkocher und muss wie schon gesagt 3 Stunden laden. Die Stromkosten hierfür sind < 1 € aber ich bezahle den Strom natürlich auch gerne.

Wir würden gerne in Schermcke leckeres Eis essen ;-)

Antwort
von dagobert68219, 10

also erstens sind es einfach schon über 60km entfernung - damit wird es für den t. schon spannend ob er die strecke überhaupt schafft

zum laden würde sich ja besagte eisdiele anbieten (in google-maps steht sogar die telefonnummer) - rufe vorher dort an - allerdings sind 3,5h eisessen anstrengend - alternativ ginge auch biergarten / restaurant / tankstelle - dort gibt es häufiger aussensteckdosen

Antwort
von Chefelektriker, 17

Bei div. Händlern nachfragen,ob Du Dein Tütüt gegen eine kleine Gebühr nachladen darfst.

Kommentar von mloeffler ,

Ja klar! Aber es ist Schermcke und es wird Samstag Nachmittag oder Sonntag sein. 

Kennst Du Schermcke? Kennst Du jemanden außer der Eisdiele die da Sonntags auf haben könnte? 

Oder anders gesagt. Fragen kann ich gut, ich weiß in diesem Fall nur nicht wen. Ich kenne nicht diverse Händler in Schermcke.

Kommentar von Chefelektriker ,

Ja, was denkst Du soll ich da tun? Fahre mit einem normalen Auto, dann hast Du diese Probleme nicht. Und nein, ich weiß noch nicht mal wo dieses Kaff liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community