Frage von YolocrafteHD, 58

Elektro Rolladen so weit nach unten gedrückt bis sich der Rolladen falsch aufgedreht hat?

Hey Leute, und zwar hab ich einen elektrischen Rolladen und er war ganz ausgefahren also ganz unten und er ging nicht mehr hoch. Ich habe vermutet dass da ein Wackelkontakt ist und habe im schalter die kontakte geprüft ob da einer raus gegangen ist, es war noch alles in Ordnung am schalter. Nun habe ich ihn wieder eingebaut und habe abwechseln ganz Schnell die Schalter nach Oben (Auf) und Unten (Zu) gedrückt. Als ich das gemacht habe, habe ich ein Geräusch gehört und dann ging der Rolladen Stückchenweise hoch wenn ich den Schalter nach unten betätigte. Als der Rolladen ganz oben war hat es kurz geknallt und er ging per schalter weder hoch noch runter. Nun Klemmt er in dem Rolladen kasten fest. Ich habe versucht es manuell runter zu bekommen doch es steht wohl unter irgendeiner Spannung sodass der Rolladen nicht mehr runter geht. Ausserdem habe ich versucht den stift an dem Motor rauszuholen sodass der Rolladen von selbst herunter kommt, doch der Stift klemmt auch. Ich habe keine Idee mehr.... Ich weiß ich könnte den Rolladen Monteur fragen aber ich will erst selbst alles versuchen. Kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir aus der situation helfen? :)

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 37

Du zeigst mal wieder wie dumm man sich anstellen kann. Es müsste doch einleuchtend sein, es gibt unten und oben an den jeweiligen Endpunkten Endschalter.

Wie das Wort schon sagt schaltet der END-Schalter am jeweiligen Wege-ENDE die Stromversorgung für den Motor ab. Weiter kann der nicht mehr in diese Richtung fahren, aber in die andere schon noch.

Wenn du aber mechanisch noch in die falsche Richtung nach geholfen hast, wurde diese Endschalterstellung "überfahren". Dann helfen nur noch gewisse Kniffs und dazu müsste man erstens wissen was man tut, zweitens wissen wie man es tun muss.

Das bedeutet, man sollte Elektroverständnis haben. Das sinnvollste wäre genau das, was der Rollladenmonteuer in solchen Fällen macht. Den Motor per Trick so ansteuern, dass der in die richtige Richtung läuft, dann zieht er den Rollladen aus seiner überfahrenen Endstellung.

Ist das erledigt, dann kontrolliert der Monteur die jeweiligen Endschalter, ob diese den Motor an dem jeweiligen Wegeende stoppen, und von dort aus in die andere Richtung fahren lassen. Eventuell sind also die Endschalter neu zu justieren.

Ich hätte in deinem Fall kein Problem, ich kenne mich mit Elektrik und Elektronik aus, wüsste was ich zu machen hätte. Ob du dich in diese Technik rein denken könntest, weiß ich nicht. Manches ist einfach, wenn man ruhig und überlegend bleibt. Du solltest aber bedenken, an und mit Strom arbeiten kann lebensgefährlich sein! Deshalb rufe besser einen Monteur, schau dem zu, dann weißt du beim nächsten Crash was zu tun wäre.

Wie heißt denn dieses Rollladenmodel, vielleicht findet sich ein Servicemanual davon im Netz und man könnte schauen wo man wie in die Elektrik eingreifen könnte.

Kommentar von YolocrafteHD ,

Danke erstmal für deine Antwort, ich mache selbst eine Ausbildung zum Elektriker und weiß dass wenn man mit strom arbeitet es gefährlich ist. Aber da Rollädenmotoren nicht in mein Zuständigkeitsbereich fallen kenne ich mich da weniger aus.

Trotzdem war deine Antwort sehr Hilfreich Danke! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community