Frage von NurEineFrage64, 17

Elektro Piano bis 900€?

Guten Morgen,

da mein in die Jahre gekommenes Klavier, dass Clavinova CVP 303, langsam in den Tasten nachgibt und mich nicht mehr wirklich zufrieden stimmt, suche ich ein Ersatzklavier, dass jedoch nicht die gleichen Preissprünge geht, wie das des damaligen.

Ich bin mir über die Preise eines guten e-Pianos bewusst - das ist nicht anders wie mit High End Kopfhörern, denoch bin ich nur ein Mensch und brauche meine Grenzen.

Und nein, es muss nicht unbedingt Yamaha sein. Ich bin zu keiner Marke verpflichtet, möchte einfach nur Vorschläge - in meinem Preisbereich - lesen, um so einen Einblick in dem zu bekommen was mit meinem Budget möglich ist.

Über den Wertverlust bin ich mir im klaren und auch darüber, dass viele Gebrauchtpreise viel zu überzogen sind, als das sie mit den Specs die sie bieten, mit aktuellen, einer ähnlichen Preisklasse, konkurrieren können.

Genug der Worte.

Hier Modelle die mir aktuell im Kopf schwirren:

Kawai ES 100 Kawai CN - 14 Yamaha YDP S 51 Roland f 120

Ich sollte dazu sagen, dass mir ein ausgewogener, dem Preis entsprechender, Klang reicht, ich auf viele Funktionen gerne verzichten kann und das Spielgefühl sowie der Klavierklang an oberster Stelle steht. Auf Funktionen zugunsten des Spielgefühls und Klangs gehe ich gerne ein.

Auf ebay hätte ich die Möglichkeit 10% des Preises zu sparen, falls eines der hier vorgeschlagenen Klaviere dort vorhanden sein sollten.

Antwort
von eltenjohn, 11

tja, dir werden fast nur Händler antworten ... schon mal Clavia Nord Stage piano gespielt?

Kommentar von NurEineFrage64 ,

Wie gesagt möchte ich wirklich in meiner Preisklasse bleiben. Wäre das Kawai ES 100 da nicht die beste alternative?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten