Elektrische Zigarette mit verschiedenen Widerständen. Wird der Akku bei gleicher Leistung nicht immer gleich belastet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Akkuspannung wird ja nicht an den Verdampfer angelegt (sonst hätte eine Leistungseinstellung ergo auch wenig Sinn). Die Elektonik regelt die Verdampferspannung ständig so nach dass die Leistung auf dem gewünschten Wert bleibt. Dabei wird der Akku mit einer entsprechenden Stromstärke belastet und  die muss er eben abkönnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BraumeisterF
14.10.2016, 11:18


"(sonst hätte eine Leistungseinstellung ergo auch wenig Sinn)." Seh ich genau so.

Aber da der Akku die gleiche Spannung bringt, muss die Elektronik die Spannung entsprechend anpassen, dabei müsste sich, meiner Ansicht nach, die vom Akku gezogene Stromstärke propotional mit anpassen und bei gleicher Leistung - unabhängig vom Widerstand des Verdampferkopfs - konstant bleiben. Ansonsten könnte man das ganze Invertieren und ein Perpetuum mobile bauen

0

Bei einer Reihenschaltung von Widerständen fließt überall der gleiche Strom, die Spannung fällt an jedem Widerstand um einen bestimmten Betrag ab, Bei Reduzierung der Versorgungsspannung sinkt die Stromstärke proportional ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei modernen Reglern wird nicht die Spannung verändert, um die Leistung zu drosseln,sondern der Strom wird mit Impulsen unterbrochen, sodass eine verringerte mittlere Stromstärke entsteht.

Man nennt das Pulslängenmodulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung