Wie kann man die elektrische Leistung ausrechnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

P1 = U² / R   →   R = U²/ P = (220V)² / 2000W = 24,2Ω = konst.

P2 = (230V)² / 24,2Ω ≈ 2186W

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WarBlexX
10.12.2015, 20:16

Vielen Dank, jetzt kann ich mich auch wieder entsinnen :)

0
Kommentar von smatbohn
12.12.2015, 01:40

Erstmal P(feil)H! für Halswirbelstrom (gelungener Name).

Und an den Fragesteller: Wenn du den Urheber der Aufgabe treffen solltest, richte ihm einen schönen Gruß von mir aus, er ist ein Trottel!

Es fehlt nämlich DER entscheidende Satz: "Unter der Annahme, dass der Wert des Heizwiderstands konstant bleibt". Im wirklichen Leben tut er das nämlich mitnichten.

Und dann noch PH! an Halswirbelstrom (übrigens sehr merkwürdig, dass die Rechtschreibkontrolle von Firefox dieses Wort nicht anmeckert ...).

0

Irre ich mich oder ist das ein einfacher Dreisatz? 2000 * 230 geteilt durch 220? Ich bekomme da 2090,91 Watt heraus. Wenn falsch, möge man mich korrigieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
10.12.2015, 23:39

is falsch und kein Dreisatz, weil die Spannung quadratisch zunimmt.

0

P = U * I = U² / R >>> R = U² / P

R ist konstant

R = U1² / P1 = U2² / P2

P2 = P1 * (U2 / U1)²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch über den Widerstand. Der bleibt gleich. R = U/I, I = P/U ⇒ R = U²/P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung