Elektrische Feldstärke im Plattenkodensator?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfach: Bei konstanter Ladung ist die Spannung proportional zum Abstand zwischen den Platten.

Das kannst Du auch in Wirklichkeit "nachbauen". Zwei Metallplatten dicht aneinander, Spannung anlegen, Spannungsquelle trennen (dann kann die Ladung nicht mehr abfließen), schnell auseinanderziehen --> riesige Spannung zwischen den Platten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich für mich nach einem Missverständnis an:

Im Inneren des Plattenkondensators ist die Feldstärke überall konstant. Das heißt, sie ist nicht davon abhängig, in welchem Abstand von der Platte Du sie misst. Das "d" ist nur der Abstand der Platten voneinander - nicht der Abstand des Messpunktes von einer Platte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersetze einfach mal das U durch andere Größen, du merkst dann, dass sich das d rauskürzt und am Ende bleibt dann E= Q/Elektrische Feldkonstante*A ergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Masen
03.10.2016, 13:55

Die Formel kenne ich auch, aber wie kann die Formel E=U/d dann überhaupt stimmen. Wenn es nicht auf den Abstand ankommt? 

1