Frage von denher, 40

Elektriker/elektroniker hier wg. Frage zu backofen?

Hallo, ich habe gerade den backofen angemacht. Nicht weit davon entfernt ist das netzkabel/Anschluss oder wie man dies auch nennt. Also das dicke weiße Kabel, in welchem mehrere dünnere Kabel sind und eben in die wand läuft. Nach einigen Sekunden hörte ich so ein komisches knistern, also ein Geräusch als ob ne fliege ins Licht fliegt. Oder auch vergleichbar damit, wenn man den lichtschalter ganz langsam anmacht. Hört sich nicht sonderlich gesund an. Ist das nun schlimm? Weil ich hab das nie zuvor beim backofen gehört. Schmort da was durch? Bitte um hilfreiche antworten! Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leopanth, 23

Wenn das Kabel stark gespannt ist, könnte ein Kontakt an dem Herd oder der Herdanschlussdose unterbrochen sein. Das knistern könnte also entstehen, wenn der Herd im Betrieb ständig einen der aktiven Leiter verliert und der Strom überschlägt. Das knistern entsteht durch die plötzlich erhitzte Luft, ähnlich wie bei einem Blitz^^. Sollte das Kabel zu nah an einer Herdplatte sein, könnten Isolationsfehler auftreten.

Kommentar von denher ,

das hört sich jetzt nicht so schlimm an...heißt das, ich darf den Herd in Betrieb nehmen oder lieber nicht? :)

Kommentar von Leopanth ,

Ansonsten muss ich mich Anti45 anschließen. Du solltest das von einem (richtigen) Fachmann kontrollieren lassen.

Kommentar von Leopanth ,

Wenn das Geräusch tatsächlich vom Herd selbst kommt und nicht Omas Sonntagsbraten im inneren, solltest du die Finger davon lassen und den nicht in Betrieb nehmen ;)

Antwort
von anti45, 21

eine Ferndiagnose ist hier nicht möglich, beauftrage einen Fachmann der sich das vor Ort ansieht !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten