Woher erkenne ich in Bildern mit Feldlinien,ob es sich um ein Gravitationsfeld,elektr. Feld oder magnetisches Feld handelt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Du meinst wahrscheinlich auch nicht das Feld als physikalisches System, sondern die Feldlinien einer physikalischen Größe, mit denen man das Feld beschreiben kann. So kann man das magnetische Feld mit vielen physikalischen Größen beschreiben, mit der magnetischen Flussdichte B, der magnetischen Feldstärke H, mit der Magnetisierung M, mit der Energiedichte und was weiß ich noch alles. Auch das elektrische Feld lässt sich mit mehreren physikalischen Größen beschreiben, die alle eigene Feldlinien haben. Ohne ein komplettes Bild mit dem ganzen Aufbau lässt sich die Frage also nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnetische Feldlinien erkennt man daran, dass sie geschlossen sind - es gibt keine magnetischen Monopole als Quellen.

Das Gravitationsfeld und das elektrische Feld sind ähnlich - es gibt Quellen. Das sind die Massen einerseits und die Ladungen andererseits.

Allerdings gibt es Massen nur mit positivem Vorzeichen, Ladungen mit positivem und mit negativem. D.h. wenn man nicht nur Ladungen eines Typs hat, dann hat man beim elektrischem Feld neben Quellen auch Senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens nach kann man das nicht an den Feldlinien selbst bestimmen, aber am Kontext:

Wo kommen die Linien her bzw. wo gehen sie hin? Irgendwo wird es vielleicht ein rot-grünes Rechteck geben, oder zwei Platten mit einem + und einem -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?