Frage von Grashalm008, 366

Elegante Short/Strumpfhosen-Kombination beim Mann?

Wie in meiner letzten Frage zu lesen, würde mein Freund für ein Abendessen gerne mal Shorts mit Strumpfhose tragen. Er hätte eine blaue Short oder eine ziemlich elegante schwarze Short... Strumpfhose würden wir kaufen gehen, hätten daher alle Möglichkeiten. Wie würdet Ihr das Outfit zusammenstellen, um es möglichst elegant wirken zu lassen... (z.B. blickdichte anstelle transparenter Strumpfhose???) LG

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 328

Hey :)

Ich finde die Idee super --------------> sieht bestimmt echt klasse aus :) Ich würde dazu die schwarze Short zu 'ner blickdichten Strumpfhose kombinieren (beige Short wäre noch besser -------> der Kontrast ist so toll finde ich!).. an Oberteilen würde ich 'nen schlichtes weißes Langarm-Shirt kombinieren, da Weiß immer passt.. das sieht elegant & trotzdem noch leger aus finde ich :)

Hoffe ich konnte dir/euch helfen & wünsch' gaaaaanz viel Spaß beim Kombinieren & auch beim Abendessen :)

Antwort
von JuergenWB, 180

Kommt darauf an wie deutlich es sichtbar sein soll? Im Sommer, wo eh viele Männer Shorts tragen, die Short mit einer nahezu unsichtbaren hautfarbenen Strumpfhose kombinieren ist absolut unauffällig. Im Winter die beige Short mit einer blickdichten und nicht hautfarbenen Strumpfhose, das fällt natürlich sofort auf. Aber keine Angst, die Menschen sind toleranter als du denkst: ich trage seit 15 Jahren Rock, Stumpfhose und manchmal auch High Heels, zwar nicht immer, aber deutlich häufiger als meine Frau, und blöde Kommentare ernte ich höchst selten. Wenn doch, dann von Menschen wo ich stolz bin anders zu sein als die!

Antwort
von TanjaStauch, 159

Schwierig...

Sogar verdammt schwierig...

Weil wir nun mal auf bestimmte Denkmuster geprägt worden sind.

Wenn wir alle so intelligent wären, nicht in platten Schubladen (wie "Männlein" / "Weiblein") zu denken, wäre diese Frage eine völlig andere.

Und du würdest sie überhaupt nicht stellen.

Strumpfhosen gelten als "weiblich". Nicht weil es auch nur einen vernünftigen Grund dafür gibt. So wie Kochen als "weiblich" gilt. Oder Glühbirnen auswechseln als "männlich". Weil Frauen zu was "unfähig sind".

Ihnen fehlt das "Glühbirnen-Gen". Oder der notwendige technische Verstand, der bekanntlich nicht im Großhirn, sondern in der Eichel sitzt.

Aber da sitzt auch das "Anti-Strumpfhosen-Gen".

Also: Wer eine Strumpfhose trägt, kann zwar bestimmt kochen, aber keine Glühbirnen auswechseln. Und besitzt keine Eichel. Bestenfalls ein funktionsloses Imitat. Oder - falls das Teil doch funktioniert, ein "scheinbar" funktionsfähiges Imitat.

Und wenn er / sie nicht kochen kann... oder tatsächlich Glühbirnen auswechseln kann...

Früher hätte man solche Menschen auf einem Scheiterhaufen verbrannt.

Schon alleine wegen des Verbrechens, nicht in unsere beschränkten Schubladen passen zu wollen.

Okay. Das mit den Genen ist Unsinn. Die Klügeren von uns wissen das mittlerweile. Alle anderen Argumente gegen deine Idee wären auch Unsinn.

Die Klügeren von uns wissen auch das.

Aber der Volksmund weiß auch: "Der Klügere gibt nach". Was soviel heißt wie: "Dummheit setzt sich durch!".

Solange dumme Menschen die Mehrheit stellen, ist deine Idee einfach nur "blöd".

Und bevor sich das ändern könnte, wird diese Welt sowieso an Dummheit zu Grunde gehen ("Klimawandel" usw.)

Also vergiss es. Pack ihn in was möglichst "Männliches" - z.B. in eine Uniform.

Vielleicht färbt sie ja ab und er wird selbst dumm genug, sich in unserer Welt wohl fühlen zu können.

Oder fülle ihn mit Alk ab. Auch Schwachsinn. Passt aber gut in unsere Welt.

Liebe Grüße,

Tanja

Kommentar von JuergenWB ,

Nicht so negativ, Tanja!

Natürlich, diese bildungsferne Schicht gibt es, und liegt nach den aktuellen Wahlergebnissen bei rund 15 % der Bevölkerung. Auch ohne Wahl sind die zu erkennen am strahlenden glanz ihrer Augen - zumindest wenn die Sonne von hinten durchscheint. Aber es sind eben nur rund 15 %!

Für mich scheint es noch viel weniger zu sein, weil ich mich an deren bevorzugten Aufenthaltsorten seltener bewege. Deswegen trage ich auch ungehindert das was ich tragen möchte, ernte von so mancher Frau Komplimente für meine Beine, 52 Jahre Pflege zahlen sich aus, oder die Fähigkeit auch mal mit Absätzen unfallfrei ...

Kommentar von TanjaStauch ,

Ich sehe hin und wieder die Tagesschau. Und interpretiere Wahlergebnisse anders.

Wenn deine optimistische Einschätzung (15%) richtig wäre, müsste das in etwa auch für deutsche ParlamentarierInnen und Regierungsmitglieder gelten. Es sei denn, Bildungsferne erhöht die Chancen gewählt zu werden... (okay, das ist sicher was dran, politische Durchsetzungskraft hat mit Ellenbogen zu tun. Bildung mit multiperspektivischem Denken und mit Empathie).

Aber nehmen wir mal an, dass immerhin 42,5 % unserer ParlamentarierInnen und Regierungsmitglieder halbwegs zu multiperspektivischem Denken und Empathie fähig wären...

Wow...

Super.

Wir wären im Schlaraffenland und hätten alle einen fairen Anteil am Reichtum Deutschlands...

Träum weiter,

Tanja

Antwort
von violatedsoul, 263

Mit Rock würde besser aussehen. Ich kannte auch mal einen Mann, mit dem ich mal in diesem Aufzug spazieren gegangen bin. Dazu noch Pumps und fertig.

Antwort
von petraneu, 228

Dein Freund kann transparente hautfarbene oder Strumpfhosen in der Farbe der Shorts tragen . Hautfarbene und schwarze Feinstrumpfhosen gehen immer .Wenn es eine elegante Kombination sein soll , dann nehmt glänzende Strumpfhosen . Zu Shorts passen natürlich auch blickdichte Feinstrumpfhosen  . Hier solltet ihr mal selber sehen was besser aussieht , matte oder glänzende in der Farbe der Shorts oder andersfarbige zum Beispiel.dunkel blau oder dunkel braun .

Antwort
von Bernd357, 217

Zu beiden Shorts, wenn es elegant sein soll, würde ich schwarze blickdichte Strumpfhosen mit einem weißen Seitenstreifen tragen. Diese findest Du bei emilio cavallini. Ich selbst (63 Jahre) trage die auch bevorzugt zu schrarzen Shorts. Sieht richtig gut aus.

Antwort
von ponyfliege, 230

ich würd einen schottenrock dazu empfehlen. und blickdichte schwarze strumpfhose. dazu schnallenschuhe, weisses "mittelalter"- oder trachtenhemd und schwarze weste.

Kommentar von JuergenWB ,

Nee! Traditionelle Kleinung verunstalten gehr für meinen Geschmack gar nicht, und Schottenrock trage ich nur wenn ich Schotte bin oder auf ein schottisches Fest gehe - genauso wie Krachlederne nur wenn ich Bayer wäre oder zum Oktoberfest gehe.

Antwort
von PrimaVera1993, 219

Blickdichte & Hemd dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community