Frage von 99lola123456, 78

Ekelhafter Mundgeruch bei Hunden?

Hallo, Ich lebe mit meiner Familie auf einem "Bauernhof". Wenn wir morgens und abends die Kühe füttern ist mein Hund auch immer dabei, das Problem, sie frisst Kot , wenn wir es sehen bekommt sie immer ärger und geht weg, aber bisschen später versucht sie es wieder. Das selbe bei den kaninchen, wenn wir den außen Stall umstellen frisst sie den Kot. Das ist natürlich sehr ekelhaft und so stinkt sie dann auch aus dem maul. Mich nervt dieser Gestank unglaublich und ich wüsste gerne ob man dagen etwas tun kann ?? Zähne putzen wird glaube ich nichts. Vielen Dank im voraus ☺ Entschuldigung wenn ich Rechtschreibfehler gemacht habe . PS. Mein Hund ost weiblich, 10. Jahre alt und ein wolfspitz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 40

Erstmal würde ich sehen, warum der Hund so extrem aufs Kotfressen aus ist, was bekommt sie denn an Futter.

Kaninchenkot ist sehr gut für Hunde, es ist absolut nicht unnormal, das Hunde den Kot von Pflanzenfressern fressen, es ist halt für uns kein schöner Gedanke.

Je mehr Mineral- und Vitaminmängel ein Hund hat, desto mehr frisst er den Kot von Pflanzenfressern.

Kommentar von 99lola123456 ,

und wie finde ich raus was meinem Hund an Vitaminen fehlt

Kommentar von friesennarr ,

Gibt mehrere Möglichkeiten. Bluttest (selten sinnvoll), austesten, oder mal ins Blaue Vitaminpaste verfüttern und Lebertran für 1 bis 2 Wochen.

Was fütterst du im Moment.

Kommentar von 99lola123456 ,

Meine Hund ist eig. den ganzen Tag draußen , und hat deshalb immer ein bisschen troken Futter in ihrem Napf , dazu bekommt sie noch nassfutter und selten mal Essens reste

Kommentar von friesennarr ,

Welches Trockenfutter - aber eigendlich egal.

Stell auf Nassfutter um und sorge dafür, das dein Hund rohe Hühnerhälse, rohe Knochen und rohen Pansen bekommt.

Antwort
von xttenere, 59

ekelhafter Mundgeruch bei Hunden kommt durch Zahnstein. Und da Dein Hund bereits 10 Jahre alt ist, würde ich ihn mal vom Tierarzt durchchecken lassen. Dieser kann den Zahnstein dann während einer Narkose entfernen.

Antwort
von Sookie123456789, 31

Da kann man nichts dagegen machen! Bei meinem Hund ist es dasselbe Problem, aber das liegt in den Genen der Hunde

Antwort
von SchakKlusoh, 46

Tiere fressen das, was sie brauchen. Wenn Du herausfindest, was (Mineralien, Vitamine, ...) Deinem Hund fehlt, kannst Du es ihm anders verabreichen und das Kotfressen wird weniger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community