Frage von Gromscar, 114

Ekelhafte Tiere im Garten?

Wir haben seit ca einem halben Jahr kleine Tierchen im Garten die anscheinend überall verteilt sind. Wenn man sich im Garten auf einen Stuhl setzt ist innerhalb einer Minute einer auf deinem Arm. Diese Teile nerven ungemein und ich wollte wissen ob man diese Fiecher irgendwie bekämpfen kann.. Danke!

Antwort
von SonjaLP1, 39

So wie es aussieht , handelt es sich um die Larve einer Waldschabe .

Waldschaben ernähren sich in erster Linie von abgestorbenem
Pflanzenmaterial wie herabgefallenen Blättern.

In der Wohnung oder im Haus finden Walsschaben weniger Nahrhaftes.

Da die Tiere gut klettern und fliegen können, dringen sie regelmäßig auch in Gebäude ein.

Anders als die anderen hier behandelten Schabenarten sind sie aber an ein Leben im Haus nicht angepasst und sterben hier bald ab.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link

http://www.insectacon.de/sch%C3%A4dlingslexikon/schaben/waldschabe/

Bernstein - Waldschabe - http://wirbellose.at/bernstein-waldschabe

https://www.insekten-sachsen.de/Pages/TaxonomyBrowser.aspx?tab=2&id=402252 

Antwort
von Biberchen, 34

sieht für mich nach einer Zikade aus. Die sind harmlos, nur lästig.

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Insekten & Tiere, 30

Das sind harmlose Waldschaben. Die beißen und stachen nicht, sind auch keine Schädlinge im Haus.

Ob es nun die Bernstein-Waldschabe oder eine andere Waldschabe ist, weiblich oder männlich, Nymphe oder ausgewachsen - alle diese Waldschaben sind ungefährlich und harmlos.

https://www.google.de/search?q=bernstein+waldschabe&biw=1005&bih=545&...



Kommentar von antnschnobe ,

Im Garten wirst Du kaum was dagegen unternehmen können.
Momentan sind diese Waldschaben leider unterwegs - das legt sich aber wieder.

Um zu verhindern, daß sie ins Haus kommen, helfen einfache Fliegennetze.

Chemische Keulen sind hier echt nicht angebracht.  ; )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten