Frage von Sasomeow, 140

Ekel vor Körperkontakt warum?

Hallo :)

Also ich habe ihrgendwie ein kleines Problem mit Körperlicher Nähe. vorweg möchte ich noch sagen, das ich keine 12 mehr bin und in dem Thema auch nicht unerfahren bin!

Nur seit letzter zeit ( schon etwas länger) ist es so, dass mich körperliche Nähe total abschreckt. Beim kuscheln fühle ich mich extrem eingeengt und unwohl. Mir wird sehr Warm und ich will einfach nur weg. Es ist so das ich schon eine Art ekel vor der Wärme des anderen Körper bekomme. küssen oder sex kommt mir damit auch garnicht mehr in den sinn. Doch die Vorstellung mit den Personen die man eben gut findet, zu schlafen ist da. Doch sobald ich neben der Person liege und sie anfängt meine Nähe zu suchen und mit mir nur kuschelt, kann ich das garnicht ab und will einfach nur weg.

Doch wenn ich zb. alleine bin, habe ich dennoch noch sexuelle interesse , daher kann ich es ausschließen das ich Asexuell bin.

Bevor es so wie jetzt ist, war auch noch alles okay. Ich konnte Berührungen ab damals mit meinem freund . Wenn er mich berührte oder ich ihn. Kuscheln war nur immer schon etwas leicht beklemmendes für mich. Doch nun ist es ja sehr extrem geworden und alles andere ist auch nicht mehr möglich.
Langsam verzweifel ich mit mir selbst, da ich nicht verstehe wieso. Könnte es vielleicht eine Art Klaustrophobie sein, dass mich diese Nähe zu sehr eingeengt und bedrängt, und ich einfach dadurch so einen ekel bekomme und deshalb weg möchte?
Ich verstehe mich selbst nicht mehr... Grade weiß ich auch garnicht wie ich damit gegenüber meinem neuen "schwarm" umgehen soll. Ich hoffe es ist nicht zu unverständlich :/

Danke für hilfreiche Antworten ^-^ und dumme Kommentare werden einfach ignoriert;)

Antwort
von DreiBesen, 74

Vielleicht gibt dir dein Körper somit Signale. Vielleicht spürt dein Unterbewusstsein, dass dein Freund nicht wirklich der richtige für dich ist.

Dein Kopf sieht das eventuell anders, aber wenn ihr körperlich zusammen seid, manifestiert es sich eben in Form dieses Widerwillens.

Okay, das klingt jetzt sehr verworren, aber ich weiß mich nicht besser auszudrücken. Kann sein, dass ich total auf dem Holzweg bin, aber das war mein erster Gedanke dazu.

Antwort
von 00sunny00, 66

hey, also dein Problem ist ja schon etwas für sich.. das ist jz nicht böse gemeint, damit meine ich nur dass ich sowas noch nie erlebt hab. ich glaube, dass in deinem fall nur ein Therapeut (ist das richtig geschrieben) helfen kann.. ist in deiner Vergangenheit denn irgendetwas passiert weshalb du so eine angst davor hast bzw es dir ja unangenehm wird.. ich würde dir raten dich mal mit jmd professionellen zu unterhalten.. LG Sunnyy <3

Antwort
von Raimund1, 54

Ist dir die "innere" Trennung von deinem alten Freund schon wirklich gelungen? Habt ihr euch unter für dich schmerzhaften Umständen getrennt? Hast du eventuell noch so eine Art "schlechtes Gewissen"?

Ich denke, du solltest mit deinem neuen Freund ganz offen über deine Gefühle reden. Es ist doch wichtig, dass er dich versteht und deine Reaktionen akzeptieren kann, ohne dass er sich schlecht oder gar schuldig fühlt.

Es gibt einfach solche Zeiten, wo man/frau nicht will oder sich bedrängt fühlt, aber der andere sollte es einfach wissen, auch wenn es nicht einfach ist darüber zu reden. Ja, es kann sein, dass der neue Freund das nicht versteht und dich verlässt. Das tut weh, aber dann ist es auch gut. Vertrauen ist sehr wichtig in einer Beziehung.

Antwort
von JendrikLP, 55

Das liegt Daran Das du einfach schlechte Erfahrungen Getan hast oder Einfach Nur Noch Von einer Person Mit der du gerne Kuschel Willst Nicht loslassen kann falls beides nicht eintritt Dann hab ich auch keine ahnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten