Ekel vor Freund.. oder einbildung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie meinst du das: auf deine Vergangenheit bezogen? Bist du missbraucht worden?

Ansonsten möchte ich dir aber sagen, dass du dich nicht ekeln musst, im Gegenteil! Ich hoffe, du hast einen liebevollen, zärtlichen Mann, der vorsichtig mit dir umgehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sisi335l
19.11.2016, 22:36

Nein.. er ist ziemlich grob, hatte auch keine so dolle Vergangenheit.. Zärtlichkeit kommt eher von mir aus, er braucht es mehr als ich.. aber das ist ja nicht das thema und ist harmloser als es klingt

0
Kommentar von Sisi335l
19.11.2016, 22:36

Was hilft mir noch, stolz darauf zu sein? Ich spüre nur dieses.. abwertende Gefühl..

0
Kommentar von Sisi335l
20.11.2016, 09:29

Das kann ich nicht wissen.. er ist ja nicht immer so 'grob'

0

Das sind eben die Folgen religiöser Erziehung!

Mein Tipp: nicht nur dran denken, sondern mal ausprobieren. Kannst Dich "danach" ja wieder "zunähen" lassen.

Und danach solltest Du auf Deinen und alle anderen Götter ein lustig-hämisches Liedchen pfeifen! 

"Ich MUSS Jungfrau bleiben"!! Wenn ich das schön höre! 

Mittelalter lässt grüßen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja Ekelhaft solltest du dich nicht an diesen Gedanken fühlen, es sollte eher so sein, dass du das Gefühl hast dich kaum noch halten zu können b.z.w das du einen Drang nach ihm verspürst.

Wenn du man missbraucht wurdest oder sowas, ist das natürlich wieder anders.

Die Frage ist halt, wie du zu ihm stehst. Liebst du ihn wirklich, würdest du gerne mit ihm zusammen sein, wenn du dir vorstellen würdest, mit ihm jetzt zusammen zu ziehen (Ohne Sex und sowas), wäre das eine angenehme vorstellung oder eher nicht?

Ne Frage noch, wenn ich darf: Wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sisi335l
20.11.2016, 09:31

18 - wir haben es mal ohne versucht aber das klappt von seiner seite, und mal von meiner Seite einfach nicht.. ich denke ihm ist die Lust wichtiger, da er meiner Ansicht nach, kaum was anderes empfinden kann.. seine Vergangenheit war auch ziemlich.. tot

0

Dann lasse mal die "muss-Regel" weg, denn unsere ewige Vater erwartet von uns entweder ein "ich will" oder "ich will nicht".

Unser Schöpfer gab uns einen freien Willen ein, den wir als "Seine Kinder" benötigen (Joh.1,12).

Wollen wir "rein" bleiben (1.Petr.4,3) für den wahren Bräutigam" (Mt.25,1) ?

Darum dreht sich diese Aussage...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist das nur bei deinem Freund ? oder auch bei Anderen.... dann brauchetest du ein paar hilfreiche psychol. Verhaltenstherapien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sisi335l
20.11.2016, 09:27

nein.. generell bei dem Gedanken das er schon drin war oderso..

0

Was möchtest Du wissen?