Frage von Heyko8272, 44

Ekel mich davor wenn andere mein essen anfassen/Zubereiten (Bakterien,Hygiene)?

Ist das normal? Ich esse auch ungerne in Restaurants wo ich nicht weiß wie das essen zubereitet wurde ob die Hygiene Standards eingehalten wurden... Ich esse lieber fertig Sachen die maschinell hergestellt wurden. Was ist mein Problem?

Antwort
von Schuhu, 17

Dein Problem ist die Übertreibung. Natürlich ist es sinnvoll, auf Hygiene bei der Speisenzubereitung Wert zu legen und dort, wo man es nicht überprüfen kann, misstrauisch zu sein. Aber: mit einem gewissen Maß an Bakterien kann dein Körper spielend fertig werden. Nur weil deine Mutter dir das Brot mit der Hand zureicht und keine Zange benutzt, wird dir gar nichts geschehen, Auch wenn dein Essen in einem normalen Restaurant zubereitet wird, wird dir nichts passieren. Trau deinen Abwehrkräften und verlass dich darauf, dass kein Mensch dich durch mangelnde Hygiene schädigen will.

Antwort
von Schaco, 17

Ich würde sagen, da hat man meistens allen Grund sich zu ekeln - ich z. B. esse aber lieber nach dem Motto was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß

Antwort
von Smexah, 20

Ich kenn Leute denen gehts genau so!

Normal ist es aber nicht, bzw. es kann zu einer Phobie werden.

Ist es dir unangenehm oder haste richtig Panik, wenn du daran denkst?

PS: Wer sagt das maschinell sicherer ist?

Antwort
von Kandahar, 17

Woher weißt du, wie die Hygienestandarts in den jeweiligen Fabriken ist. Möglicherweise sind die Maschinen auch nicht sauber gewesen.

Antwort
von Zocker118, 22

Das du etwas paranoid bist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community