Frage von Sebastiab, 124

Ejakulationsstörung von dem einen auf den anderen Tag?

Hallo, 

ich bin 20 jahre alt und habe ein peinliches Problem. Seit kurzem reichen bei mir die kleinsten Reize am erregten Glied, um zu ejakulieren.

Es kam von einem auf den anderen Tag. Ich hatte vorher noch nie Probleme gehabt, meinem Samenerguss zurück zu halten. Meist brachte ich zuerst meine Freundin zum Höhepunkt und kümmerte mich dann um mein eigenes Vergnügen. Jetzt reicht es schon aus, wenn man die Eichel ein paar mal zärtlich berührt. Es ist auch egal, ob es beim Sex ist oder ob ich masturbiere, das Problem tritt in beiden Fällen auf. Ich meine, es kam nach dem Chiropraktiker-Besuch; er stellte eine gröbere Hüftschiefstellung fest und renkte alles wieder ein. Kann es sein, dass vorher irgendwelche Nerven eingeklemmt waren, die jetzt wieder "frei" sind ? Es ist auch irgendwie ein komplett anderes Gefühl als vorher. 

Die ganzen Thesen mit "Point of no return"  und dem psychischen Teil "Mach dir kein Kopf, dann kannst du's auch halten" kenn ich schon, bringt aber alles nix. 

Ich entschuldige mich jetzt schon mal für mein Schreib-Wirrwar, ich weiß echt nicht, wie ich das richtig beschreiben soll.

Schon mal vielen Dank im Voraus für die Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hoppelhase26, 42

Hi,

also erstens der richtige Ansprechpartner ist Dein Arzt!! Auch wenn ich Dir glaube dass Dein Vertrauen in die Ärzte etwas gelitten hat. Um aber genau das abzuklären ob ein Zusammenhang mit der Behandlung durch den Chiropraktiker besteht benötigst Du Mittel und Wege die nur der Arzt hat....und auch das Wissen.

Die Theorie mit dem "wieder freien Nerv" ist verständlich aber absolut unmöglich. Die Mehrheit der Nervenzellen stehen über Synapsen miteinander in Verbindung. In der Regel kann eine Nervenzelle bis zu 500 mal pro minute einen Reiz an eine andere weitergeben. Das ist ein elektrochemischer Prozess und geschieht über verschiedene Spannungsladungen in der Zelle und dadurch durch freigabe von Botenstoffen die an der anderne Zelle (wenn sie den synaptischen Spalt überwunden haben) empfangen werden. (grob vereinfacht) Das wird bei der Behandlung mit absorbenten Gels (wie Xaramax) eingesetzt. Eine eingeklemmte Nervenzelle oder kann also zur "Überreizung" also sogenanntem Dauerfeuer führen. Ein Nerv der nicht mehr überreizt wird aber nicht dazu dass etwas "wieder funktioniert"

Wenn Du sagst Du hast ein ganz anderes Gefühl, kann das natürlich schon in gewisser Weise darauf hinweisen dass sich durch die Richtigstellung Muskelpartien anders verhalten und dadurch ein etwas anderes Empfinden besteht. (Ist z.Bsp. auch nach Blinddarm OP bekannt) Das sollte sich aber entweder von selbst wieder geben oder von einem Arzt Be(ob)achtung finden.

Eine genaue Beschreibung wie das mit den Nerven funktioniert findest Du entweder bei Wiki oder zusammengefasst auf xaramax.jimdo.com/anwendung-wirkungsweise/funktionsweise/

Antwort
von mojo47, 52

geh am besten mal zu deinem hausarzt oder urologen. die können dir auf jeden fall helfen, und zwar nicht nur mit blöden tipps.

natürlich findet sex im kopf statt, aber sowas kann natürlich auch eine physische störung sein. das ganze muss immübrigen nichts mit dem chiropraktiker zu tun haben, vllt ist es bloß zufall.

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 65

Das ist keine Ejakulationsstörung. Das ist eine schlechte Tagesform.

Ein richtiger Mann darf das mal haben. :-)

(Und vielleicht formulierst Du Deine Fragen etwas ausführlicher, wenn Du an guten Antworten interessiert bist.)

Kommentar von Sebastiab ,

Schon mal Danke. Die eigentliche  Frage wurde leider nicht gespeichert, aber die bearbeitete version sollte bald online sein...

Kommentar von DottorePsycho ,

Ist online. Super.

Dein Chiropraktiker ist der einzige, der derzeit wissen kann, welchen Nerv er gegebenenfalls jetzt eingeklemmt oder aber "befreit" hat. Den solltest Du damit konfrontieren und befragen - erstmal ohne jegliche Schuldzuweisung.

Ich persönlich hatte das auch mal für wenige Tage, dann war alles wieder wie vorher. Es könnte also "halb so wild" sein.

Bis dahin: Hey, Du bist noch jung. Nach dem Orgasmus ist vor dem Orgasmus. :-)))

Kommentar von DottorePsycho ,

Und wenn das alles nicht hilft und der Zustand so bleibt: Hypnosetherapie!

Aber erst mal abwarten.

Kommentar von Sebastiab ,

Naja, es ist halt schon ca. Seit einem Monat und eigentlich war ich ja vorher  (wie gesagt ) eher ausdauernd. Das ist mir schon ziemlich unangenehm. Und dann noch den Arzt drauf ansprechen... Ich hab mich jetzt zwar schon mit dem "Million Dollar point" beschäftigt (noch nicht ausprobiert ), aber das kann ja auch keine dauerhafte Lösung sein.  Dazu kommt das meine Freundin seit Anfang des Jahres unter der Woche nicht da ist, also kann ich auch nur am Wochenende richtig "trainieren", wobei man in so einer Situation auch weniger Lust hat...

Kommentar von DottorePsycho ,

Ich bin kein Arzt, und selbst ein Arzt könnte Dir auf die Entfernung nicht viel mehr sagen.

Ich denke, es führt kein Weg an dem Gespräch mit dem Chiropraktiker vorbei. Und so schlimm ist das nun auch wieder nicht.

Antwort
von Seefuchs, 42

Mal dein Behandler gefragt was er da gemacht hat?

Antwort
von Wissensdurst84, 64

Nein habe ich nicht. Aber danke der Nachfrage. 

Kommentar von papaya26 ,

Du bist ja witzig

Antwort
von Hotmen, 23

geh einfach zum urologen.

ist er einfachste und schnellste weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community