Frage von Aslanxx, 76

Eiweiß shakes so ungesund?

Die Meinungen teilen sich extrem wenn es um Eiweiß shakes geht. Sind sie wirklich so ungesund? Gibt es vielleicht einen bestimmten Hersteller, der das gut verträglich für den Körper herstellt? Oder ist das Gereden, die seien ungesund, nicht wahr?

Antwort
von MrPriViLeG, 39

Sind nicht gefährlich. In zu hohen Dosierungen wird es nur sehr teurer Urin aber auch nicht gefährlich. Es gibt mehrere Studien in denen die Probanden für einen längeren Zeitraum (von 3 Monate bis 6 Jahre war das) täglich Eiweißshakes konsumiert haben. Teilweise mit Dosierungen von 6g pro KG Körpergewicht. Man stellte bei keinen irgendwelche Arten von gesundheitlichen Schädigungen fest. Als Hersteller kann ich Optimum Nutrition empfehlen mit ihrem Gold Standard Whey. Das hat die höchste Reinheit die ich bisher in die Finger bekommen hatte (und ich hatte auch schon den MyProtein Schrott und das ESN Designer Whey).

Antwort
von peterbauer12, 43

Nun ersteinmal ist der Begriff "Eiweißshakes" ein sehr weit gefächerter Bereich und es sollte erst einmal genauer unterschieden werden, um welche Art von Shakes es sich überhaupt handelt.

Beispielsweise gibt es Vegane Shakes aus Reis, Hanf, Erbsen aber auch tierische ( welche meist mit Eiweißshakes gemeint sind und auch am häufigsten benutzt werden) die aus Milchprotein (Whey, Casein), Rindfleischprotein oder Ei bestehen.

Es gilt also zu differnzieren hier.

Allegemein lässt sich jedoch schon mal festhalten: Die Menge macht das Gift!

Wenn du dich nicht nur von den Shakes ernährst, sonder nur hin und wieder nach dem Training einen Trinkst, wird das i.d.R. nicht schaden.

Nun ist es so dass bei tierischen Shakes eine große Menge an essentiellen und schwefelhaltigen Aminosäuren aufweißen. Das ist bis zu einem bestimmten Grad gesund und überlebenswichtig, aktiviert bei übermäßigem Verzehr aber übermäßig stark das sog. mTor Gen, welches zwar für einen schnelleren Muskelzuwachs sorgt, jedoch nachgewiesenermaßen auch Krebs begünstigt.

Also alles eine Sache der Menge und der persönlichen Abwägung

Beste Grüße, ein Danke wäre super

Antwort
von DANIELXXL, 56

Proteinshakes sind nicht ungesund wenn man nicht literweise davon säuft.

Empfehlung:
ESN Designer Whey (fitmart.de)

Hergestellt in Deutschland, Top Qualität, Top Preisleistungsverhältnis (Staffelpreise auf fitmart), Top Werte und Hammer Geschmack!
Ausserdem wurde das Whey erst vor kurzem von einen unabhängigen Labor getestet und die Nährwerte sowie das Aminosäurenprofil wurde bestätigt. Es ist also ganz sicher nicht gestreckt oder minderwertig in der Qualität, im Gegenteil.

Es handelt sich um eine Konsentrat (70%) Isolat (30%) Mischung, was die Wertigkeit deutlich erhöht.

Kommentar von Aslanxx ,

Was Isolat überhaupt ist, darüber müsste ich mich mal informieren. 30% Mischung, was kann ich darunter verstehen?

Kommentar von DANIELXXL ,

Whey Protein kann man in zwei Klassen aufteilen.
Konzentrat und Isolat

Konzentrat: günstiger, schlechtere Wertigkeit und höherer Fett (ca 5g auf 100) und Kohlenhydrate Anteil.

Isolat: ein wenig teuer, dafür auch nahe zu kein fett (ca. 0.2g auf 100) und sehr wenig Kohlenhydrate und besser in der Wertigkeit.

Ausserdem ist Isolat auch für die allermeisten Laktoseintolleranten Leute geeignet, da es nahe zu keine Laktase enthält.

Die neisten Whey Proteine sind keine Konzentrat Wheys weil es günstiger ist.

Im Designer whey ist jedoch 30% des Proteins aus Isolat und 70 aus Konzentrat, was die Wertigkeit deutlich erhöht und die Werte verbessert.

Man kann auch reines Isolat kaufen (ESN ISO WHEY HARDCORE), dies ist noch besser als die Mischung, jedoch auch ca 3 Euro pro Kilo teurer.

Das sollte dir helfen;)

Kommentar von Aslanxx ,

Vielen Dank :)

Kommentar von DANIELXXL ,

Übrigens.. Whey ist natürlich nur eine Art von Proteinpulvern )Molkeprotein).

Es gibt auch noch Casein, vegane Proteinpulver etc.
Allerdings ist Whey mit abstand das preiswerteste und reicht völlig aus.
Ausserdem sind die Veganen Produkte extrem ungeniessbar und auch von der biologischen Wertigkeit MEISTENS nicht gerade top da sehr viel sojaprotein verwendet wird.

Ich empfehle dir ganz klar ein Whey und zwar das oben besagte ;)

Kommentar von Aslanxx ,

Alles klar ich werde weiter recherchieren

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrungsergänzungsmittel & Protein, 14

Hallo! In großen Mengen sind sie potentiell ungesund.  Aber : Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. 

Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Und willst du dennoch mehr so geht das gut über die normale Nahrung. Dazu mal diese Antwort von mir lesen, alles Gute.

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-statt-proteindrinks-auch-einfach-gekoch...

Antwort
von lebenaufInsel, 25

Eiweissshakes sind nicht ungesund. Du solltest einfach darauf achten, hochwertige Shakes zu kaufen.

Antwort
von bluestyler, 28

Also ich kann dir meine Meinung dazu sagen:

Ich nehme keine Shakes zu mir auf. Ich brauche es nicht, weil ich ohne die Shakes meinen täglichen Eiweißbedarf, einfach durch Nahrung, zu decken kann.

Da ich aus dem Süden komme, also ich habe eher Glück, dass fast alle traditionellen Gerichte, die wir kochen, sehr Eiweißhaltig ist.

Aber ist deine Entscheidung. Shakes sind eigentlich nicht ungesund, außer wenn du es übertreibst und zu viel Eiweiß zu dir nimmst.

Lieber einen qualitativen, der auch etwas teurer ist, als einen billigen.

Kommentar von Aslanxx ,

Das hat die betreffende Person bisher auch nicht getan aber er ist der Meinung das es ihm zu schwierig sei 300 Gramm Eiweiß am Tag aufzunehmen. Bei einem Gewicht von über 100 kg auch bedingt durch Krafttraining, stelle ich mir die Deckung des Bedarfs auch schwer vor. Ja da gebe ich dir Recht, lieber mehr Geld ausgeben damit es am Ende wenigstens Qualität hat. 👍

Kommentar von bluestyler ,

Bei so einem Gewicht ist es echt schwer. Wusste aber nicht, dass er über 100 Kilo wiegt. Da ist aber auch die Größe wichtig.

Kommentar von Aslanxx ,

Ca. 1.80 m wenn nicht sogar ein paar cm mehr 😊

Kommentar von bluestyler ,

Achso. Also ist das eher ,, Fett" oder Muskeln? Ich war früher selber dick und habe davor zuhause fast jeden Tag Liegestütze, Bauchübungen, Beine , Dips gemacht. Als angefangen habe ins Fitnesstudio zu gehen war ich immernoch dick, aber ich hatte schon leichte Fortschritte. Im Fitnesstudio hab ich dann richtig Gaß gegeben und als Basketballer hatte ich praktisch mein Cardio, was auch leider zu vielen Krämpfen führte, da ich nicht genügend Magnesium zu mir nahm. Ich aß vor dem Training viele Kohlenhydrate und nach dem Training halt eiweißhaltige Nahrung. Das hat gereicht. Habe, meiner Meinung nach, will jetzt nicht angeben oder so, einen guten athletischen Körper, nach 2 Jahren im Fitnessstudio. Habe realtiv dicke Arme,Brust,Schulter etc. Mein Vorteil war , dass ich zuvor immer Bauchübungen gemacht habe, fast täglich, und man den Ansatz sehen konnte, obwohl ich fett war. Nun kann man meinen Six-Pack relativ gut sehen, da ich ja oft Cardiotraining hab ( Basketball)

Kommentar von bluestyler ,

Alles ohne Shakes

Kommentar von Aslanxx ,

Es ist mukelmasse. Ein leichter Bauch ist vorhanden aber das six pack lässt sich erahnen. Sehr breite Schultern und Rücken, arme auch sehr breit, Brust gut trainiert. Jedoch sind die Muskeln nicht richtig definiert. Also wenn man ihn sieht merkt man das er trainiert ist. ☺ ja er hat auch mit liegestütze Zuhause angefangen. Inzwischen trotz schwerer Arbeit jeden zweiten Tag Fitness, sogar an ramazan.. Bin stolz auf ihn 😆

Kommentar von bluestyler ,

MashAllah

Dann sollte er so weiter machen ;)

Wenns geht definieren -> Low Carb + Cardio

Kommentar von Aslanxx ,

Muskelmasse**. 😂

Kommentar von Aslanxx ,

genauso ein großes masallah an dich!!! Ich werde es weiterleiten ☺

Antwort
von Rockgitarristin, 56

Also es ist nicht schädlich wenn du es in Maßen trinkst weil dein Körper braucht ja Eiweiß aber ned zu viel!!!
Viel Glück hoffe ich konnte helfen lg:)

Kommentar von Aslanxx ,

Klar braucht das der Körper. Aber das kann man auch durch die Nahrung aufnehmen. Deshalb frage ich mich, ob Eiweiß shakes die sache wert sind, wenn man schon darüber diskutiert ob sie gesund oder ungesund sind

Kommentar von DANIELXXL ,

Es ist ganz einfach, du hast deinen Eiweissbedarf, den du jeden Tag decken solltest.

2g pro kg Körpergewicht (für einen Kraftsportler).

Wenn du diesen durch die normale Ernährung decken kannst, ist das natürlich optimal und macht somit den kauf eines Proteinpulvers überflüssig.

Wenn du jedoch Probleme hast, deinen Bedarf zu decken kann ein Proteinpulver sehr nützlich sein und sehr wohl sinn machen.

Ich persönlich schaue, dass ich meinen Bedarf durch die normale Ernährung decke, habe jedoch immer Whey zu Hause, falls ich das einmal nicht schaffen sollte.

Antwort
von Rupture, 33

Wenn man 5€ fürn Kilo zahlt Made in China, dann aufjedenfall.

Solange man die Dinger wirklich als Nahrungsergänzungsmittel sieht und nicht als Nahrungsersetzungsmittel, ist alles ok.

Auch übertreiben viele bei der Menge, die sie einnehmen, weil irgendein Youtube Guru meint man braucht 3g Eiweiß pro kg Körpergewicht und gleichzeitig sein Überdrüber-Whey anbietet.

Bei MyProtein und ESN bekommt man das beste Preis/Leistungsverhältnis.

Kommentar von Aslanxx ,

Ja da hast du wahrscheinlich recht. woher weiß ich denn welche Mengen angemessen sind?

Kommentar von DANIELXXL ,

2g pro kg Körpergewicht, mehr bringt dir keinen Mehrwert,

Antwort
von Nico63AMG, 40

naja ungesund nicht, ABER das ist halt nicht natürlich. Gesünder ist es, Proteine aus der Nahrung zu kriegen, dies ist aber oftmals schwer.. deshalb gibt es diese NahrungsERGÄNZUNGEN. Ich habe ne Zeit lang auch Shakes getrunken, aber einfach, weil Sie mir schmeckten..

Kommentar von Aslanxx ,

Also ich habe gehört das es bestimmte Organe schädigt usw. Hast du dich in der Zeit irgendwie schlecht gefühlt oder sonstiges, hat sich was verändert an deinem Körper

Kommentar von DANIELXXL ,

Das ist Schwachsinn.
Da werden keine Organe beschädigt oder dergleichen.

Kommentar von Aslanxx ,

Ich habe eine Dame gefragt gehabt, die Ernährungswissenschaften studiert hat. Daher meine Zweifel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community