Frage von dodololo,

Eiweiß diät? Erfahrung

Hat jemand Erfahrung mit der eiweißdiät?

Antwort von kami1a,

Hallo! Ich hatte soeben eine ähnliche Frage - es funktioniert zumindest nachhaltig nicht!

Es gibt 2 Möglichkeiten :

1.) Sie wirken nicht. Dann unterbrechen sie Dennoch die normale Gewohnheit der Nahrungsaufnahme. Man nimmt langfristig zu.Man nimmt langfristig zu. 2.) Sie wirken. Dann : Jo-Jo: Wer nimmt schon bis ans Lebensende Nahrungsergänzungsmittel ? Kaum einer. Man nimmt Nahrungsergänzungsmittel, macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Man nimmt langfristig zu.

Klar ist, dass sie nicht funktioniert.

Alles Gute.

Antwort von JanaN1995,

Hallo ich habe jetzt keine Erfahrungen selbst, habe aber sehr viel darüber gehört und gelesen.

Klar ist, dass sie funktioniert.

Mein Ex hat mit ihr 20 Kilo abgenommen und gehalten. Auch viele Stars (bestes Beispiel: Heidi Klum nach ihrer Schwangerschaft) haben mit ihr erfolgreich abgenommen.

Heidi Klum hat auf Kohlenhydrate komplett verzichtet, was auch okay ist da sie nur 3-4 Kilo verieren wollte. Wenn du viel an Gewicht verlieren willst (heißt sie länger als 2-3 Wochen durchziehen willst) solltest du aber darauf verzichten die Diät radikal durchzuziehen. Sonst sind Mangelerscheinungen sehr wahrscheinlich. Kohlenhydrate sind lebenswichtig. Gesund wäre es, nur morgens Kohlenhydrate zu dir zu nehmen und Mittags+ Abends sehr viel Eiweiß zu dir zu nehmen.

LG ;)

Kommentar von ArchEnema,

Kohlenhydrate sind lebenswichtig.

Das stimmt so nicht. Kohlenhydrate sind nichtessentiell. Wenn nötig kann der Körper aus Eiweiß und Fett selbst Kohlenhydrate herstellen. Anders sieht es mit dem z.B. im Getreide auch enthaltenen Zink u.v.m. aus, aber auch dafür gibt es andere Quellen.

Probleme sehe ich eher durch eine stärkere Belastung der Nieren, der Leber und ggf. des Darms. Das ist aber dann eine Frage der Menge.

Kommentar von dodololo,

wie lange hat dein Ex für die 20 kilo gebraucht? :)

Kommentar von dodololo,

ok :)

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community