Frage von dodololo, 1.888

Eiweiß diät? Erfahrung

Hat jemand Erfahrung mit der eiweißdiät?

Antwort
von kami1a, 1.888

Hallo! Ich hatte soeben eine ähnliche Frage - es funktioniert zumindest nachhaltig nicht!

Es gibt 2 Möglichkeiten :

1.) Sie wirken nicht. Dann unterbrechen sie Dennoch die normale Gewohnheit der Nahrungsaufnahme. Man nimmt langfristig zu.Man nimmt langfristig zu. 2.) Sie wirken. Dann : Jo-Jo: Wer nimmt schon bis ans Lebensende Nahrungsergänzungsmittel ? Kaum einer. Man nimmt Nahrungsergänzungsmittel, macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Man nimmt langfristig zu.

Klar ist, dass sie nicht funktioniert.

Alles Gute.

Antwort
von Sany85, 1.676

Ich hab super Erfahrungen mit der Nahrungsergänzung durch Eiweißshakes gemacht. Ich habe immer zwei Mahlzeiten mit je einem Shake ersetzt. Durch die gesparten Kalorien habe ich super schnell Ergebnisse gesehen und fühl mich viel wohler in meiner Haut. Das Gute an einem qualitativ hochwertigem Eiweißshake ist, dass er wirklich lange satt macht und man in keine Heißhungerattacken verfällt. Ich nehm von Hansepharm das Power Eiweiß Plus. Das gibts in den Sorten Vanille, Erdbeere und Schoko und schmeckt Top. Für Veganer gibt es von der Marke sogar auch etwas. Das nimmt eine Freundin von mir und ist auch am schwärmen. Das heißt glaube ich Sanform Protein Sojaeiweiß. Kann es nur denjenigen empfehlen, die schnell und lecker ohne Jojo-Effekt abnehmen möchten. Bei mir hat es klasse funktioniert.

Antwort
von vollspeed91, 1.395

Die Eiweiß Diät ist meiner Meinung nach die beste und einfachste Diät, die ich bislang kenne! Also probiere es auf jeden fall aus! Selbst ich habe als talentfreier Sportmuffel ca 8 Kilo abgenommen. :D Falls du Einsteiger bist, kann ich dir nur raten, dir vorher einen eigenen Plan zu holen, das macht vieles anfangs einfacher.. ich hatte damals diesen hier: http://www.die-eiweiss-diaet.de/ernaehrungsplan-zum-abnehmen/

Falls du noch Fragen hast, kannst dich ja gern melden! :) 

Kommentar von plincheno ,

Habe mir den Plan damals auch geholt, kann ich auch nur empfehlen! Super einfach und verständlich in der Anwendung!

Antwort
von Brainies28, 1.789

Der Vorteil bei einer Eiweiß-Dität ist der schnelle Gewichtsverlust am Anfang durch den beinahe vollständigen Verzicht auf Kohlenhydrate. Studien belegen, dass die schnellen Diät-Ergebnisse am Anfang die Motivation für die weitere Fortführung einer Diät steigern. Aus eigener Erfahrung kann ich dies nur bestätigen. Ersetze zwei Mahlzeiten durch einen EIweis-Shake (z.B Vital-Kost, ähnlich Almases nur günstiger) und du wirst schnell erste Ergebnisse sehen.

Antwort
von JanaN1995,

Hallo ich habe jetzt keine Erfahrungen selbst, habe aber sehr viel darüber gehört und gelesen.

Klar ist, dass sie funktioniert.

Mein Ex hat mit ihr 20 Kilo abgenommen und gehalten. Auch viele Stars (bestes Beispiel: Heidi Klum nach ihrer Schwangerschaft) haben mit ihr erfolgreich abgenommen.

Heidi Klum hat auf Kohlenhydrate komplett verzichtet, was auch okay ist da sie nur 3-4 Kilo verieren wollte. Wenn du viel an Gewicht verlieren willst (heißt sie länger als 2-3 Wochen durchziehen willst) solltest du aber darauf verzichten die Diät radikal durchzuziehen. Sonst sind Mangelerscheinungen sehr wahrscheinlich. Kohlenhydrate sind lebenswichtig. Gesund wäre es, nur morgens Kohlenhydrate zu dir zu nehmen und Mittags+ Abends sehr viel Eiweiß zu dir zu nehmen.

LG ;)

Kommentar von ArchEnema ,

Kohlenhydrate sind lebenswichtig.

Das stimmt so nicht. Kohlenhydrate sind nichtessentiell. Wenn nötig kann der Körper aus Eiweiß und Fett selbst Kohlenhydrate herstellen. Anders sieht es mit dem z.B. im Getreide auch enthaltenen Zink u.v.m. aus, aber auch dafür gibt es andere Quellen.

Probleme sehe ich eher durch eine stärkere Belastung der Nieren, der Leber und ggf. des Darms. Das ist aber dann eine Frage der Menge.

Kommentar von dodololo ,

wie lange hat dein Ex für die 20 kilo gebraucht? :)

Kommentar von dodololo ,

ok :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten