Eitrige Angina trotz Antibiotika keine Besserung War nochmal beim Arzt mir wurde blutabgenommen und er hatte die Vermutung auf Pfeiferischesdrüsenfieber was?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann kann es gut sein, dass du Pfeiffersches Drüsenfieber hast, aber das kann dir nur dein Arzt sagen. Ich hatte das vor einigen Jahren auch, fing mit einer Mandelentzündung an dann angeschwolle Lymphknoten am Hals und das Antibiotika hat nicht angeschlagen. Allerdings hatte ich zwischendurch keinen Zustand der Besserung, bei mir ist es kontinuierlich schlimmer geworden. Meine Lymphknoten am Hals sind sogar so dick angeschwollen, dass mein ganzer Hals richtig dick war. Da sie den Infekt auch nicht aus meinen Mandeln raus bekommen haben, mussten mir diese dann letztlich entfernt werden. Dazu sei allerdings gesagt, dass ich zuvor in kürzeren Abständen drei Mandelentzündungen hintereinander hatte und bei der letzten das Medikament nicht ganz zu Ende genommen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestern Nacht war alles kurz gut nichtsmehr geschwollen und jetzt ist eine Seite wieder geschwollen und schmerzhaft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung