Frage von TiredUnderdog, 33

Eiter am großen Zeh (Ekelig)?

Guten Tag,

Ich habe eine extreme angewohntheit mit Fingerkauen die mir sehr, sehr peinlich ist. Bei mir ist diese Angewohnheit sogar so stark vorangeschritten, dass ich gar an meinen Zehnägeln herumkauere und reiße. Jedoch höre ich öfter auf und lasse es ein paar Tage (selten sogar Wochen) sein, wenn ich merke das ich knapp an der "Schmerzensgrenze" nage.

Blöd nur, dass nach einem Abend mein großer rechter Zeh bei Druck zu "schmerzen" begonnen hat. Ich habe den Schmerz ein paar Tage ignoriert, habe meine Füße oft gewaschen, warme Bäder genommen, Pflaster draufgeklebt (auch über Nacht) und Heute Abend ist mit aufgefallen, dass sich am Zeh ein kleiner "Buckel gebildet hat.

Nach einigen leichten rumgedrücke ist der weiß/gelbe Buckel dann geplatzt und Eiter ist hinausgeflossen (War nicht sonderlich viel), der recht ekelhaft gestunken hat (Kann aber auch nur mein Fuß gewesen sein. Habe Schweißfüße). Die Haut unter dem der Eiter lag war dannach weißlich -> also tot.

Darauf habe ich natürlich den Eiter mit warmen Wasser abgewaschen, nochmal die Füße gewaschen (2-3 mal) und ein Pflaster draufgeklebt.

Als der Eiter raus war verging auch der "Schmerz".

Wisst ihr was es damit auf sich hat?

Antwort
von technofeeling, 17

Dein Nagel ist eingewachsen. Ich mache das gleiche wie du und bei mir passiert das auch ab und zu. 

Wenn der Schmerz wieder kommt oder du siehst das da was ist, dann nimm eine Pinzette und heb damit den Nagel an der entsprechenden Seite so weit hoch bis der Eiter raus ist bzw der Schmerz/Druck ablässt.                                                         Bei mir ist es spätestens am zweiten Tag wieder weg aber wenn es bleibt musst du das eingewachsene Nagelstück versuchen abzuschneiden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community