Frage von Mausi1391, 54

Eisprung trotz Pille, und dann?

Hallo ihr Lieben. Das klingt vielleicht etwas komisch, aber ich würde gerne wissen, wenn man die Pille (im Langzeitzyklus) nimmt und (warum auch immer) trotzdem einen Eisprung hat, was passiert dann? Die Warscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist dann trotzdem sehr gering, das weiß ich. Aber was geschieht dann mit der Eizelle? ich frage das, weil ich dachte ich hätte einen Eisprung gehabt obwohl ich die Pille nehme, (was evtl durch andere Medikamente verursacht wurde) und nun überlege was das für Auswirkungen auf den Zyklus hat. Vielen Dank schon mal 😊

Antwort
von Evita88, 39

Es wird nicht viel passieren, die Eizelle wird nicht befruchtet, weil die Pille ja noch den Zervixschleim verdickt und in letzter Instanz noch eine mögliche Einnistung (falls es doch zur Befruchtung kam) verhindert.

Da du ja weiterhin Hormone von außen zuführst, wird es trotzdem erst während der Einnahmepause zu einer Blutung, nämlich zur Entzugsblutung kommen. 

Die Eizelle stirbt in der Zwischenzeit ab (die hält ja nur 12 bis 18, maximal 24 Stunden) und wird vom Körper resorbiert.

Das wars. 

LG

Kommentar von Mausi1391 ,

Okay soweit ist mir das klar, bezüglich Schwangerschaft ist man also trotzdem noch sicher. Was passiert aber wenn man die Pille im Langzeitzyklus nimmt? Darauf wollte ich eigentlich hinaus, hab es dummerweise in der Frage nicht so erwähnt, tut mir leid :-D

Antwort
von Midgarden, 37

Natürlich, aber die Einnistung in die Gebärmutter wird unterdrückt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten