Frage von LuLu123456789 10.12.2010

Eisprung? schmierblutung

  • Antwort von flo166 10.12.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Du merkst mir absoluter Sicherheit nicht, das du einen Eisprung hattest und wenn dann wärst du ein Medizinisches Wunder - so viel dazu.

    Da du erst mit der Pille angefangen hast kann das durchaus normal sein, dennoch würde ich an deiner stelle deinen Frauenarzt aufsuchen um über die Stärke der Pille zu reden.

  • Antwort von Violett1 10.12.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dein Text ist aufgrund fehlender Satzzeichen sehr schwer verständlich.

  • Antwort von AKK1234 10.12.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    wenn du das erste mal die pille nimmst, dann weißt du hoffentlich auch, dass du den ersten monat keinen schutz hast ja?

  • Antwort von Nellina 10.12.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eher nicht, denn wenn Du Schmierblutungen hast, dann stimmt irgend etwas nicht. Du solltest den FA danach fragen.

  • Antwort von LuLu123456789 10.12.2010

    also ich habe dan auch am dienstag die pille aufgehört zu nehmen seit gestern hate ich schmerzen im unterleib und heute diese schmierblutungen. die frauenärztin hat die pille auf mich abgestimmt eig.! aber das mit dem das ich 1 im ersten monat keinen schutz habe wusste ich nicht meine fa! meinte das ich bei der ersten einahme der pille einen schutz habe?

  • Antwort von 06321 10.12.2010

    Als erstes mal eine Frage:Wie alt bist Du?Du schreibst Dein Freund hat Dich entjungfert,es war also euer 1.Mal.Es kann durchaus sein das DeinKörper noch nicht ganz eingespielt ist und immer mal wieder Schmierblutungen auftreten können,ausserdem solltes wissen das Du in der gesamten Zeit Während und nach deiner Perode theoretisch schwanger werden kannst,das ist ganz unabhängig davon wann Du deine fruchtbaren tage hast,denn auch die können sich verschieben,man sagt immer zwischen ca.12-14 auch mal 16 Tage nach der Regel erfolgt der Eisprung! Aber wenn Du Dir so unsicher bist,such einen Frauenarzt auf,er kann Dir alle ganz genau erklären! Viel Erfolg

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!