Frage von ninaeisih, 40

Eisprung nach Pille absetzen ohne Menstruation möglich?

Hallo ihr Lieben! Ich brauche euren Rat.. bin seit Tagen am rumstöbern, aber irgendwie finde ich nichts wirklich sinnvolles Ich habe seit November letzten Jahres (2015) die Pille abgesetzt und habe bis jetzt immernoch nicht meine Mens bekommen und d.h ja dann, dass ich noch keinen Eisprung hatte. Es macht mich wahnsinnig, da mein Freund und ich schon 5 Jahre zusammen sind und so einen Kinderwunsch haben, da ich meine Ausbildung abgeschlossen habe seit August 2015 ich übernommen wurde und wir beide gutes Geld verdienen und eine eigene große Wohnung etc. haben.. also der perfekte Zeitpunkt sozusagen.. deshalb jetzt meine eigentliche Frage: Kann ich auch ohne meine Tage bekommen zu haben schwanger werden oder bzw einen Eisprung gehabt haben? Ss Test war letzte Woche negativ aber ich habe andauernd Unterleibsziehen und fühle mich generell anders.. zum Frauenarzt gehen ist leider im Moment arbeitsbedingt nicht möglich, deswegen wollte ich halt erstmal fragen, ob es überhaupt ein Funken Hoffnung trotz ausbleibender Mens gibt.. :-(

Lg und vielen Dank im Vorraus für Antworten

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ninaeisih,

Schau mal bitte hier:
Schwangerschaft Kinderwunsch

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 18

Was hattest du denn für einen Zyklus vor Pilleneinnahme?

Das Absetzen der Pille kann dem Körper zunächst ganz schön zu schaffen machen und meist ist die erste Regelblutung nach dem Absetzen der ­­Pille um eine Woche verzögert. Dein natürlicher Zyklus stellt sich langsam wieder ein und der muss ja nicht zwingend regelmäßig sein.

Etwa nach einem Monat hat der normale Hormonhaushalt das Ruder wiederübernommen und nach spätestens sechs Wochen sind die Hormone der Pille abgebaut, und es lässt sich im Blut nichts mehr davon nachweisen.

Auffallend ist, dass die Menstruation oft dann auf sich warten lässt, wenn die betroffene Frau unter starkem psychischem Druck steht oder sich ihre Lebensumstände einschneidend verändert haben.

Da eine Menstruationsstörung vielfältige Gründe haben kann und um krankhafte Ursachen der Amenorrhö (meint das mehr als dreimonatige Ausbleiben der Regel, wenn bereits ein regelmäßiger Zyklus vorhanden war) auszuschließen, ist es sinnvoll, sich von einem Arzt beraten zu lassen.

Meist lässt sich der Hormonhaushalt mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setze auf eine ausgewogene Ernährung und schwinge dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung! Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Ein Eisprung ohne Periode ist äußerst unwahrscheinlich. Aber der nächsten Periode geht wahrscheinlich ein Eisprung voraus. Indem du morgens regelmäßig deine Temperatur misst, finde heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau auch mal hier: http://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/unerfuellter-kinderwunsch/ano...


Alles Gute für dich, ich drück dir die Daumen!

Kommentar von ninaeisih ,

Vorab erstmal ein riesen Dankeschöm für die hilfreiche Antwort! :-) 

Vor Pilleneinnahme war mein Zyklus seeehr durcheinander ich weiß noch genau im Jahr 2010 hatte ich sie mal 9 Monate nicht.. aber danach eigentlich immer regelmäßig. Habe dann die Pille eingenommen und mal wieder abgesetzt, weil ich sie nicht vertragen habe, dann hab ich wieder eine andere genommen und so ging es dann ein paar Jahre.

Habe auch jetzt seit gestern (ist vielleicht ein eher unangenehmes Thema) sehr starkes Stuhlgang Bedürfnis, sprich ich hab gestern Übelkeit und häufigen Stuhlgang (auch wenn es eher wie Verstopfung war) gehabt. Ich vermute ich hab sowas wie eine Schein-Schwangerschaft, weil unser Kinderwunsch so groß ist.. naja werde demnächst meine FÄ aufsuchen und da auch mal Rücksprache halten, aber trotzdem vielen vielen Dank für die Tipps! :-)

Kommentar von isebise50 ,

Dann macht dein Körper genau da weiter, wo er vor der Pille aufgehört hat; sehr durcheinander!

Das wird vermutlich eine körperliche Ursache haben. Lasse dich durchchecken, z.B. ein PCO-Syndrom, Hormon- oder Schilddrüsenfunktionsstörungen sind behandelbar.

Schau mal hier:

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_menstruationsstoerungen-amenorrhoe_412.htm...

Nochmal von Herzen alles Gute und viel Erfolg und ganz viel Spaß beim "Üben"!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten