Eisen nur vorne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du die Erlaubnis vom Besitzer hast, kannst Du es versuchen. Die meisten Pferde brauchen hinten keine Eisen. Die Hufe müssen sich aber erst langsam daran gewöhnen. Also keine stundenlangen Ausritte ins Gelände, sondern erst einmal halbe Stunde und langsam steigern. Außerdem muß der Schmied informiert werden, damit er beim nächsten Termin an den Hinterhufen mehr Horn stehen läßt. Bei den Vorderhufen mußt Du es ausprobieren. Wenn ihr schlechtes Gelände habt, und Du sehr viel draußen unterwegs bist wirst Du evtl. um einen Hufschutz nicht herumkommen. So etwas muß man gut beobachten, sonst hat das Pony schnell eine Lederhautentzümdung bzw. Belastungsrehe. Eine Alternative zum Beschlag wären Hufschuhe für die Vorderhufe. Da hat sich in der Entwicklung in den letzten 15 Jahren unheimlich viel verbessert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja jetzt wenn der Winter los geht, kann man sie auch alle runter machen. Aber das Umstellen dauert schon eine ganze Weile, wenn es überhaupt geht. Pferde die Jahre lang Eisen hatten, sind häufig sehr empfindlich, sie haben eine dünne Sohle, zudem ist die Hufstrucktur durch die Nägel geschädigt. Die Sohle braucht lange bis sie dicker wird. Das Pferd wird Probleme auf Schotter und so weiter haben. Da die Sohle so dünn ist, kommt es sehr leicht zu Blutergüßen oder Abszessen kommen. Umstellen sollte man gemeinsam mit einem guten Huf Orthopäden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke dass sollte der Besitzer entscheiden,
Es kann auch sein dass das Pferd ohne Eisen nicht laufen kann..
Frag nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchen kann man das. Aber da du nur die RB bist, hast du da wenig "zu kamellen." Es käme vermutlich auch nicht gut an, wenn du sowas haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia211
14.11.2015, 22:22

Es ist fast meins, kein anderer reitet es außer mir. Die haben irgendwie 20 Ponys, mir geht's nur darum ob das sinnvoll wäre erst mal nur 2 Eisen zuhaben anstatt direkt ganz baarhuf

0

Wenn das Pferd deine Rb ist, dann solltest du bevor du überhaupt darüber nachdenkst wie man am besten die Eisen runter nimmt, mit der Besi sprechen. Denn die Entscheidung obligt nicht dir sondern der Besi.

Wenn die Besi die Eisen runter haben will, sollte sie sich mit ihrem Schmied/Hufbearbeiter in Verbindung setzen. jetzt zum Winter hin bietet es sich an alle 4 Eisen auf einmal runter zu nehmen. Aber vorsicht, die Umstellung von Eisen auf Bashuf, kann etwas dauern (meistens muss der Huf einmal komplett durchwachsen, bis sich die Hufstruktur komplett erholt hat.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?