Eisen im Normalbereich trotzdem Haarausfall?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Depotwert oder frei verfügbar? 

Im Bluttest werden beide Werte angezeigt - bei mir zB liegt zwar das frei verfügbare im guten Normalbereich, Depot ist aber ziemlich leer und füllt sich auch generell schlecht (muss dadurch immer wieder vor höheren Kreislaufanstrengungen aber auch meinen Erdbeertagen ergänzen).
Hier helfen regelmäßige Eisenergänzungen, sei es durch Ernährung (ideal; sollte Ernährung allein nicht möglich sein, liegt hier ein Stoffwechselproblem vor) oder Präparate.

Im Normalfall geht der durch zu wenig Eisen bedingte Haarausfall innerhalb weniger Wochen (2-3) deutlich zurück, auch eine Stärkung von Haaren und Nägel wird schnell sichtbar.
Bei verbundenen Kreislaufproblemen wie in meinem Fall hilft auf die Schnelle (wie Kopfschmerztablette) ein schnelllösliches Präparat (aber ohne Vit.C, da habe ich def. genug davon).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?