Frage von Jamesjordan77, 119

Einzigster Schwarzer auf der neuen Schule?

Also ich zieh um und komm dann halt auch auf eine neue Schule. Ich hab mir dann die Klassen auf ihre Website angeschaut...nicht mal ein Ausländer. Ich hab jetzt Angst benachteiligt zu werden usw. Soll ich mir eine andere Schule suchen die aber auch dementsprechend weiter weg ist oder einfach dahin gehen und schauen wie es läuft???

Würde mich auf ernst zunehmende Antworten freuen 😁 Danke

Antwort
von TechnikSpezi, 30

Du machst dir da große Angst, die ich natürlich auch verstehen kann.

Trotzdem solltest du nicht deswegen direkt die Schule wechseln bzw. dir eine neue neue Schule suchen.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, wie du gut ankommen kannst:

Mit Humor!

Du wirst niemals durchs Leben kommen ohne ständig irgendwelche Sprüche über deine Herkunft zu hören, ich spreche aus eigener Erfahrung! ;)

Ich bin in meiner Stufe sicherlich einer der humorvollsten Leute und das hat mir auch nicht geschadet, ganz im Gegenteil.

Meine ganze Stufe weiß genau, dass sie jeden x - beliebigen Spruch sagen kann, egal wie hart er ist. Wenn er gut ist, dann lache ich auch jedes mal mit. Es vergeht keine Woche wo ich nicht selbst Sprüche gegen mich selbst sage, ich kann darüber einfach lachen und für mich ist es genau wie für die anderen Spaß und es gibt was zu lachen.

Der genau falsche Weg ist, wenn du dich dagegen sträubst.

Das heißt, wenn sie schon einmal so einen Witz bringen und du direkt anfängst zu sagen, dass du das nicht möchtest oder du in irgendeiner Form gereizt reagierst, dann dauert das 5 Minuten dann weiß das schon die ganze Klasse.

Was glaubst du, was das für einen Effekt hat. Die werden dann sicherlich nicht alle sagen: "Okay, lassen wir das!". Nein, es geht wie gesagt in die genau andere Richtung, sie werden Spaß daran haben sowas zu sagen, weil sie genau wissen, dass du das überhaupt nicht magst. Da du neu bist, bist du ihnen sogesehen ja dann auch ausgeliefert und das wissen sie. Wenn sie einen Spruch sagen dann haben sie ja wenig zu verlieren, ganz im Gegensatz zu dir.

Das hängt natürlich jetzt alles davon ab, wie gut du damit umgehen kannst und ob du solche Sprüche über dich überhaupt ergehen lassen kannst und / oder möchtest. Aber das ist ein wirklich gut gemeinter Rat!

Du musst nicht gleich sein wie ich und ständig Sprüche über dich selbst klopfen, keine Frage, ich bin da schon wirklich ein sehr humorfreudiger! ;)

Aber wie gesagt, versuche bloß nicht irgendwie gereizt darauf zu reagieren. Versuche mit zu lachen. Bei mir können sie mich alle nennen wie sie möchten, ich habe damit absolut gar kein Problem. Das ist ebenso gut, wenn sie das wissen, kommt aber wie gesagt auch drauf an, ob du das überhaupt möchtest. Mir persönlich ist das nämlich wirklich absolut egal, wenn finde ich es nur witzig und habe wieder was zu lachen.

Erst, wenn irgendwelche kleinen Kinder die gerade eingeschult wurden und mich gerade zum 1. mal sehen und meinen, mich irgendwie in solch einer Form anmachen oder nennen zu müssen, dann habe ich aber plötzlich gar keinen Humor mehr. Das ist dann auch schon mal bei anderen, wie soll ich sagen, bei Tränen geendet, weil sich diese gewisse Person dachte, ich mache das einfach jeden Tag erneut und höre nicht auf seine Drohungen. Heutzutage verstehen sie das manchmal nicht anders.

Aber gut, Gewalt ist auch nicht das richtige, aber das ist sowieso eine ganz andere Sache und ist mir echt sehr sehr selten bisher passiert.

_______________________________________

Wie gesagt, ich wiederhole mich hier ständig:

Versuche das ganze mit Humor zu nehmen und sträube dich nicht dagegen. Sie werden es dir danken, dich besser aufnehmen und Spaß mit dir haben.

Das war definitiv auch mein "Erfolgsrezept" und ich durfte die Schule ebenso schon mehrmals wechseln. Das letzte mal war es in der 7. Klasse wegen einem Umzug.

Ich kannte keinen einzigen und wurde da mal eben so reingeworfen, kann man so sagen. Die Schüler rechneten als es ca. 5 Minuten nach 8 Uhr klingelte mit jemandem, der ständig zu spät kam und riefen den Namen schon alle, als der Schulleiter, der mich begleitete an der Tür klopfte. Als sie dann plötzlich mich sahen, fingen sie direkt alle an zu lachen. An dem besagten Tag hatte ich auch noch eine Collagejacke an und kam dann in diesem Moment rüber wie ein Amerikanischer Austauschschüler, wie sie mir immer sagten. Als ich dann auf einmal fließend Deutsch sprach, mussten sie dementsprechend erneut lachen.

Das war natürlich nicht auf meine Person bezogen, sondern wegen der Situation weil sie erst dachten, dass jmd völlig anderes da sein muss und ich dann noch Deutsch sprach. Das wusste ich in diesem Moment aber nicht und schlimmer hätte es nicht kommen können als dass du rein kommst und direkt alle lachen. Aber wie gesagt, das war einfach die Situation.

Lass dich nicht umkriegen, hab ein bisschen Humor und dann geht das! ;) Das, was ich Erfolgsrezept nannte half mir wirklich schnell rein zu kommen. Sie wussten dass ich Humor habe und konnten direkt alle mit mir lachen. Ich glaube so kam ich noch deutlich schneller rein und habe mich deutlich schneller integriert als so manch andere Person.

Kommentar von Jamesjordan77 ,

Vielen Dank, das du dir so viel Zeit genommen hast 😄 Hab mir auch schon Gedanken darüber gemacht die Sprüche nicht ernst zunehmen,weil es einfach unötiger Stress ist und nicht gut als erster Eindruck kommt..

Kommentar von TechnikSpezi ,

Bitte, das mache ich gerne ;)

Da hast du definitiv gute Überlegungen angestellt.

Ich kann mich nur zum bestimmt 5. mal Wiederholen:

Wenn du das nicht tust, dann hat es nur den Effekt dass sie dich damit ärgern wollen und dich quasi schon nicht "cool" finden, weil du das nicht lustig findest, so blöd sich das auch anhören mag.

Humor ist wirklich der beste Weg hierbei.

Das schaffst du, ich drücke dir meine dunklen Daumen ;))

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 32


Ich hab mir dann die Klassen auf ihre Website angeschaut...nicht mal ein Ausländer.

Seit wann steht auf der Webseite einer Schule ob dort Ausländer hingehen oder nicht?

Selbst wenn du dort wirklich der einzigste mit dunkler Hautfarbe bist, ist dies überhaupt nicht schlimm. Zumindest an den Schulen wo ich bisher war wurde niemand aufgrund seiner Nationalität, Hautfarbe etc. benachteiligt. Wenn doch wäre es diskrimienirung. Lehrer sind i.d.R. objektiv und achten auf deine Leistung.

Sicherlich gibt es einige Schüler die vlt. dumme Kommentare dazu ablassen. Dies ist aber von Schule zu Schule unterschiedlich und hängt auch davon ab wie aufgeklärt die einzelnden Schüler sind. Wenn dort welche sind die Vorurteile haben, zeig denen dass an deren Voruteilen nichts dran ist. Mit der Zeit hört sowas dann auf.


Kommentar von Jamesjordan77 ,

Das war nicht so gut formuliert.. Ich habe mir die klassenfotos online angeschaut

Antwort
von abibremer, 10

GENAU DAS GEGENTEIL deiner Befürchtungen KÖNNTE zutreffen: Eben WEIL die Lehrkräfte sich NICHT nachsagen lassen wollen, jemanden mit dunkler Hautfarbe zu benachteiligen, könntest du "notenmäßig" VIELLEICHT sogar bevorzugt werden Genau zu deiner Situation empfehle ich dir das Buch:"Mohr, Mohr, Schornsteinfeger") Du musst das Wort Mohr durch das hier verbotene Wort mit der Endung"-eger" ersetzen, damit es sich reimt. Ansonsten ist vielleicht das "Handbuch für Negerfreunde" des Komikers Marius Jung für dich interessant. Generell sollte man immer das Beste aus dem machen, was nicht zu ändern ist: Vermutlich wirst du im Gegensatz zu deinen Mitschülern keinen Sonnenbrand ertragen müssen. Ob es für dich wirklich "besser" sein könnte, wenn es ein paar "Ausländer" gäbe, möchte ich bezweifeln Dein Nick lässt mich vermuten, dass du NICHT von klein auf deutsch gesprochen hast und möchte dich auf ein paar kleine Fehler hinweisen: Die Logik verbietet es, das Adjektiv "einzig" zu steigern: Wenn man schon nur der EINE ist kann man NICHT noch MEHR "einer sein. Je früher man sich durch irgendwelche unangenehmen Dinge "durchkämpfen" muss, um so besser wird es einem später gelingen, gut durch das Leben zu kommen. Oft ist es überflüssig, schon "vorausschauend" Panik oder schlechte Laune zu haben. Beispiel: Ich werde demnächst ein paar Wochen im Krankenhaus zubringen müssen, weil mein Knie operiert werden muss. Auf SOWAS würde ich gern verzichten, aber es hilft nix, ich muss es einfach abhaken und machen lassen. Mit vorzeitiger Aufregung und Panik würde ich mir bis dahin die Tage versauen, die ich vorher noch positiv nutzen kann.

Antwort
von ethiopiangal, 38

Ich bin auf einem Gymnasium, Klasse 9 und in meine ganze schule gehen nur 2 Schwarze außer mir (die in der 6. Klasse sind) und noch 2 Inder. In meiner ganzen Klasse sind nur Deutsche. Es kommt drauf an, ob du dich privat mit Deutschen verstehst. Eigentlich sollte die hautfarbe ja egal sein. Du wirst sicher nicht benachteiligt, es wird immer rassisten geben, aber das musst du akzeptieren. Ich persönlich fände eine klasse mit ausländer viel witziger aber man kriegt auch nicht eben alles im leben. Du musst dich halt an die menschen anpassen , außerdem tickt nicht jeder deutscher gleich ;)

Antwort
von Irina55, 30

Hast du'n Problem mit Deutsche ^^ ? Wir sind nicht mehr Monster, als andere Nationalitäten und sie werden dich schon nicht in Grund und Boden mobben. Falls du dich dort dennoch unwohl fühlst, kannst du ja immer noch wechseln. Probier's einfach aus und viel Erfolg auf der neuen Schule!

Kommentar von Jamesjordan77 ,

Natürlich habe ich nichts gegen deutsche...

Bin selbst zu Hälfte deutsch😂

Kommentar von Irina55 ,

Na dann :P

Antwort
von DerBober, 28

Hi.  Es wird immer welche von "denen" geben, die dich blöd anglotzen usw. Allerdings wird das auf jeder Schule der Fall sein. Darfst dich halt nicht davon beeindrucken lassen.  Der Großteil der Schüler wird dir aber dennoch freundlich gegenüber treten. Also hin da und auschecken was Phase ist.  LG 

Antwort
von Spuky7, 33

Na hör mal, wir haben sicherlich über eine Millionen Schwarze in Deutschland! Du bist keine Ausnahme. Geh in diese Schule. Die haben dich zu aktzeptieren, mach dir keinen Kopf. Die BRD ist multinational. 

Kommentar von Rngnrn ,

Es sind höchstens 500000! Keine Schätzung käme auf eine Zahl von mehr als einer Million - noch nicht. 

Antwort
von Otilie1, 49

keine sorge, du bist garantiert nicht der einzigste ausländer in dieser schule !

Antwort
von MML88, 32

schau erstmal wie es läuft. Du bist genauso ein mensch wie jeder andere , halt nur mit einer anderen Hautfarbe. Wieso sollte man dich ausgrenzen? wenn es jemand tut dann ist er ziemlich sch....e

Antwort
von Momothlbr, 13

Bei uns in der Klasse gabs keinen einzigen. Als dann aber letztes jahr einer zu uns kam haben wir den alle ganz nett aufgenommen und er war voll von uns überrascht. Heute ist der bei uns total beliebt und so . Ich kann dir das für deine Klasse nicht versprechen aber bei uns war das alles kein Problem ^^ viel Erfolg bei deiner neuen Schule 👍🏻✨

Antwort
von jayge13, 5

Also zunächst einmal: ES HEISST NIEMALS EINZIGSTER! Dieser Wort gibt es gar nicht. Es heißt einziger, du bist der einzige Schwarze auf der neuen Schule.

Ich denke du solltest es mit Humor nehmen. Ich habe gehört, dass eine Klasse mal ein Klassenfoto gemacht hat, auf dem es auch nur einen einzigen Schwarzen gab. Alle Weißen hatten auf dem Foto  schwarze Shirts an, nur der einzige Schwarze, der hatte ein weißes an XD

Außerdem, in welchem Jahrhundert lebst du? Niemand wird dich diskriminieren und wenn nicht, dann kannst du zum Direktor gehen. Keine Schule wird Rassismus erlauben.

Außer diese kleinen Fünftklässler, die keine Ahnung haben. Ich wurde schon mal grundlos als lesbisch (lassen wir mal außer Acht, dass dieses Wort grundsätzlich keine Beleidung darstellt) und eine Freundin von mir wird immer als fett beschimpft. Aber das sind nur die, die sich über so etwas keine Gedanken machen. Solche Menschen musst du einfach ignorieren. Erst, wenn du tatsächlich gemobbt wirst solltest du etwas dagegen tun. Ich bin mir wirklich sicher, dass dich niemand ernsthaft diskriminieren wird. Auch wenn man es nicht immer sieht, die Welt ist reifer geworden.

Antwort
von LittleBobV2, 33

Schau erstmal wies läuft würd ich sagen.

Antwort
von marcel98, 26

Hey, schauen wie es läuft ^-^
Und Dann kann kann ja immer mal die Schule wechseln ^-^

Ganz erlich alter, was das mit Benachteiligung loool

Antwort
von roadstarr, 30

Ach quatsch.... Sofern du nicht in Sachsen wohnst (sorry :D), wird das kein Problem sein. Gerade Jugendliche sind da doch viel offener als Erwachsene. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten