Frage von schattenrose96, 45

Einzelne Dreads mit Directions tönen, habe aber keine Alufolie mehr. Alternativen?

Huhu :)

Ich möchte einzelne Dreads mit Directions tönen, habe es auch schon öfter gemacht. Will gerade anfangen, habe aber keine Alufolie mehr im Haus und kann (da Sonntag ist) auch keine mehr besorgen. gibt es Alternativen? Einfach weg lassen und offen einwirken lassen? Oder geht Frischhaltefolie oder Plastiktüten?

lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AppleTea, 42

Müsste gehen. Hauptsache du kriegst es danach ohne probleme wieder raus. Ob es was ausmacht, wenn licht dabei ran kommt, weiß ich leider nicht

Kommentar von schattenrose96 ,

Was davon müsste gehen? Offen oder Plastikfolie? :D danke schonmal

Kommentar von AppleTea ,

mit folie denke ich. Aber du kannst doch auch einfach nach "Haare tönen ohne Alufolie" googeln. Das Problem haben bestimmt schon viele gehabt, dass die Alufolie ausging. Ob du jetzt dreads hast oder nicht, spielt doch keine Rolle. Die werden ja genauso gefärbt bzw. getönt wie normale Haare

Kommentar von schattenrose96 ,

Habe ich gegoogled, aber nix gefunden... Deshalb frage ich ja :) die gehen wohl alle davon aus, Alufolie stets im Haus zu haben, bzw sich gut aufs Tönen vorzubereiten :D aber egal, ich probiers mal mit Frischhaltefolie aus. Kann ja nix großartiges passieren und hey es sind nur Haare^^

Kommentar von AppleTea ,

so siehts aus xD

Kommentar von AppleTea ,

danke fürn stern :) hoffe es hat geklappt

Antwort
von schattenrose96, 29

Update: Das mit der Frischhaltefolie war der totale Reinfall :D Nicht nachmachen. Nix schlimmes passiert oder so, aber es bringt Null komma nix. Ich hab sie rum gemacht und sie ist gleich wieder abgerutscht. Die Haare sind zu glitschig von der Farbe, die Folie hat keinen Halt. Habe die Dreads jetzt offen auf meinem Färbetshirt auf dem Rücken liegen und passe auf nix anzuschmieren. Habe gelesen, dass die Alufolie aus mehreren Gründen immer drum gemacht wird: zum Einen, damit sie eingepackt sind und nix voll schmieren und zum Anderen weil sich unter der Folie wärme bildet und die Farbe besser einwirken lässt. Da das nun fehlt, lasse ich die Farben einfach länger einwirken. Falls ihr es wissen wollt: Ich nutze Pillarbox red und Midnight blue auf naturblonden Haaren. Ich schreibe nachher nochmal wie das Ergebnis ist :)

Kommentar von dawinchester ,

Hey :) Also ich wickel meine Haare beim Tönen eigentlich nur mit Alufolie ein wenn sich die Farben nicht vermischen sollen... Das ist garnicht so wichtig. Falls du immernoch am Einwirken sein solltest kannst du auch mit dem Föhn ein bisschen Wärme machen, was allerdings bei mir nie einen Unterschied gemacht hat. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community