Frage von SuPerGirLs2000, 69

Einweisung aufgrund von Magersucht?

Hallo zusammen :)

Nachdem es in meinem Bekanntschaftskreis zu einem Fall von Magersucht gekommen ist, interessiere ich mich vor allem für die Therapie in einer Klinik.

 Wie sieht sowas aus? Wie lange bleibt man da durchschnittlich und was wird gemacht? 

Und nach welchen Kriterien wird man überhaupt eingewiesen? Nach Gewicht?

Ich würde mich freuen, wenn hier jmd aus Erfahrung berichten kann.

LG SuPerGirLs2000

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von onyva, 41

schreib doch einfach, dass es um dich geht ^^. Modelargentur, Magersucht, Essstörung... 

Die Therapiezeit ist absolut unterschiedlich. idR ist die Mindestzeit 6 Wochen. Auch die Programme variieren stark. Ich war 3x stationär und nur eine Variante war die richtige für mich, denn bescheißen kann man sich zu Haus auch selbst. 

Gewicht ist nicht immer so ausschlaggebend, aber natürlich auch ein Kriterium. Man wird auf die Warteliste gesetzt und kommt dann je nach Modell (Turnus oder einfach normal mit Wochenstart) in die Klinik. 

Informier dich einfach, was es so gibt und bestenfalls suchst du dir etwas, das mindestens 200km von dir entfernt ist, damit du nicht ständig, und ja ich mein das mit vollem ernst, von Freunden und Bekannten sowie Familie genervt wirst. Schade, dass es meine Therapiemethode nirgends mehr gibt, denn ich hab die Erfahrung gemacht, dass diese bei 70 % gewirkt hat, während die Kollegen von meinen anderen stationären Aufenthalten noch immer vegetieren oder auch schon nicht mehr da sind. 

Kommentar von SuPerGirLs2000 ,

Danke:)

Ich meine nicht mich, ich bin bei einer Modelagentur und vllt auch nah am Untergewicht aber magersüchtig bin ich nicht

Die Themen deshalb, weil ich mit Magersucht schon in Kontakt gekommen bin, persönliche Erfahrungen habe ich aber nur mit Modeln.

Ich werde nicht in eine Klinik gehen!

Kommentar von onyva ,

ok. hast du noch Fragen?

Kommentar von SuPerGirLs2000 ,

Eigentlich nicht, danke :)

Nur eins noch, es gibt also keine einweisungskriterien wie zB ein bestimmtes Gewicht?

Kommentar von onyva ,

das hängt von der klinik und der krankenversicherung ab. idR first come first surf. 

Antwort
von backtolife, 41

also ich bin/war magersüchtig aber nicht in einer klinik. meine therapeutin meinte ich könne aber stationär gehen(also in eine klinik) wenn ich das möchte. damals hatte ich 49kg bei 1,68m also noch nicht besonders kritisch. sie hat aber ich gesagt dass wenn ich mich gegen die therapie stelle und weiter abnehme dass ich dann zwangseingewiesen werde

Kommentar von Questiontake ,

Ich bin genau so groß und wiege zurzeit 45.6 und mich weist niemand ein^^

Kommentar von backtolife ,

naja wenn du schon immer so leicht warst...ich habe in ca 3,5 monaten 20 kg abgenommen

Antwort
von Mimimi5120, 33

Hallo :) das kommt ganz auf die Klinik an...Es gibt welche, die so wie eine WgG aufgebaut sind, in denen bleibt man meist ein paar Monate...Es gibt aber auch einige in denen man nur ein paar Wochen bleibt... So ca. 1 1/2 Monate. Ich kann Kliniken mit antroposophischem Ansatz empfehlen, da dort auch auf die geistige Genesung geachtet wird, was in Psychiatrien oft nicht der Fall ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community