Frage von franzljuge, 35

Einvernehmliche Freistellung mit Attest vom Arzt?

Hallo zusammen,

AN möchte eine Einvernehmliche Freistellung mit AG eingehen.

Grund für Freistellung: Aufhebungsvertrag.

Grund für Aufhebungsvertrag: Attest vom Arzt (Stress usw.)

ALG Sperre wegen der einvernehmlichen Freistellung (mit Fortzahlung des Lohnes) ist dann wahrscheinlich 3 Monate

Meine Fragen:

Muss AN für den Aufhebungsvertrag unbedingt einen Attest vom Arzt vorlegen?

oder kann er auch mit AN 3 Monate Fortzahlung (ab Freistellung) verhandeln und dann muss gar kein Attest vom Arzt, weil nach diesen 3 Monaten direkt ALG1 folgt?

Vielen Dank

Antwort
von TimmyEF, 27

Wenn beim Antrag auf ALG ein ärztliches Attest vorgelegt wird, kann es sein das es keine Sperre vom Amt gibt. Man muss halt gut argumentieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten