Frage von marcess90, 88

Eintrittskarten über eBay versteigert,Käufer will vom Kauf zurücktreten?

Habe vergangenen Montag Eintrittskarten für ein Fußballspiel per eBay versteigert.
Direkt nach dem Verkauf den Käufer kontaktiert ob er die Tickets per Post oder Email haben möchte,da es Print@home Tickets sind.
Käufer reagiert nicht.
2 Tage später-Mittwoch,den Käufer wieder kontaktiert und gefragt wie er die Karten erhalten möchte,wieder keine Antwort.
Freitag das gleiche wieder.
Heute wieder angeschrieben,Käufer antwortet das er vom Kauf zurücktreten möchte,da ich mich nicht an die Versandfrist gehalten hätte.
Ich würd ihm die Karten morgen direkt per Express senden.
(Zur Info,das Fußballspiel ist erst in 2 Wochen)
Wer ist im Recht?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 34

Paypal-Zahlung und online-Tickets geht gar nicht.

Sende die Tickets als Wertbrief, heute WERT NATIONAL:

https://www.deutschepost.de/de/w/wert-national.html

und hinterlege die Nummer bei  ebay / Paypal.

Per  Einwurfeinschreiben ist die Sendung nur bis EUR 20,00 und bei Einschreiben nur bis EUR 25,00 versichert.

Und mit Sicherheit versucht Dich der Käufer über den Tisch zu ziehen!

Damit bist Du aber immer noch nicht sicher, ob der Empfänger nicht eventuell die Annahme der Sendung verweigert.

Bei Paypal-Zahlung benötigst Du immer eine Sendungsnummer.

Kommentar von haikoko ,

Ich würde mich bei diesem Vogel auf den Kaufrücktritt einlassen. Da kommt sonst noch der Verlust der Tickets hinzu, indem er bei Paypal einen Fall eröffnet. Begründungen gibt es für Betrugsversuche ausreichend.

Setze die Tickets wieder ein. Der Kaufrücktritt / das Lösen des Kaufvertrags wurde einseitig erklärt und verkaufe nur Versand per "Wertbrief" sowie Zahlung per Überweisung.

Antwort
von Berlinfee15, 47

Guten Tag,

gekauft ist gekauft. Hast Du denn das Geld bereits erhalten? Da bekanntlich erst danach der Versand stattfindet.

Es scheint, dass der Käufer hier nur eine Ausrede benutzt. Du hast Dich bemüht, was keine umgehende Resonanz brachte.

Käufer wird die Karten auf jeden Fall pünktlich erhalten. Daher die Vermutung, dass seine lapidare Ausrede nur ein Vorwand bedeutet.

Kommentar von marcess90 ,

Ja Käufer hat direkt per Paypal bezahlt,hatte leider in die Anzeige nicht herein geschrieben das es Print @home Tickets sind,aber auch kein Versand verlangt daher hab ich probiert den Käufer zu kontaktieren welche Art er wünscht.

Kommentar von Berlinfee15 ,

Print@home Tickets -Ausdruck ist mir unbekannt- bedeutet evtl., dass die Karten zum Ausdrucken sind. Die können doch sicherlich per Mail übermittelt werden.

Klär mich auf!

Kommentar von RasThavas ,

Da steht doch in der Frage drinne, dass er den Käufer kontaktiert hat, wie der die Tickets haben will: per Post oder Email!

Kommentar von Berlinfee15 ,

..stimmt! Doch zeigte der Käufer bereits dafür kein Interesse. Außerdem -wie von haikoko- bereits erwähnt, liegt Risoko in der Luft.

Antwort
von martinzuhause, 42

dann sende sie ihm per post (einschreiben) und per mail. als cc nimmst du eine zweite mailadresse von dir damit du nachweisen kannst was du wann geschickt hast.

Kommentar von marcess90 ,

Meine Sorge ist halt das ich ihm jetzt die Tickets sende er versucht trotzdem über eBay sein Geld zurück zu holen und am Schluss er sein Geld wieder hat und meine Tickets

Kommentar von martinzuhause ,

wie wurde denn bezahlt`?

Kommentar von marcess90 ,

Paypal

Kommentar von martinzuhause ,

paypal ist für den verkäufer immer ein risiko. am besten nochmal in den agb von paypal nachlesen wie das bei eintrittskarten geregelt ist mit dem käuferschutz

Antwort
von dresanne, 16

Ich wäre auch dafür, hier dem Abbruch zuzustimmen. Stelle sie neu ein für 3 oder 5 Tage und ohne PayPal.

Antwort
von supersuni96, 36

Hat der Käufer denn bereits bezahlt? Normalerweise sollte in deinem Angebot bereits drinstehen, welche Versandarten du anbietest. Dann kann der Käufer auswählen, welchen Versand er wünscht. Da muss man keine Emails mehr schreiben.   Wenn der Käufer deine Versandkosten mit bezahlt hat, dann hättest du die Tickets sofort per Post schicken müssen. Hat er keine Versandkosten bezahlt, schickst du sie ihm per Email. 

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wo eigentlich dein Problem ist. Vermutlich hast du keine richtige Verkaufsanzeige eingesetzt. Dann ist es ganz sicher dein eigenes Verschulden.

Kommentar von wilees ,

Wo ist hier ein Verschulden?  Der Verkäufer fragt nach Beendigung der Auktion, ob er die Tickets für den Verkäufer ausdrucken und diese per Post schicken soll oder ob der der Käufer diese via Mail übermittelt bekommen möchte.

Fazit ist doch erst einmal der Käufer hat dem Anschein nach unberechtigterweise nicht bezahlt.

Kommentar von marcess90 ,

Käufer hat direkt per Paypal bezahlt,Versand hatte ich als kostenlos angegeben.
Daher wollte ich ja mit dem Käufer in Kontakt treten wie er die Karten haben möchte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten