Frage von GrasIstRot, 46

Eintrag in die Akte?

Mal angenommen Person x Betrug mit 13 jemanden auf eBay und generierte 380€ mit 14 kam ein Brief und es wird gegen Person x ermittelt Person x war zur Tatzeit 13 und wollte fragen ob das Verfahren eingestellt wird und wenn ja ob es trozdem in die Akte kommt

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 27

Natürlich kommt der Vorgang "in die Akte" hat aber zunächst keine strafrechtlichen Folgen, da der Täter zur Tatzeit noch nicht strafmündig war.

Es kann aber durchaus sein, dass seine rechtswidrige Tat(en) bei der nächsten Tat im strafmündigen Alter zur Beurteilung herangezogen werden. 

Aus eigenem Erleben kenne ich einen Fall, bei dem ein 14-jähriger nach der ersten Straftat im strafmündigen Alter in U-Haft gesteckt wurde (wegen fortgesetztem Diebstahl). War aber auch ein krasser Fall von fortlaufenden Straftaten im Kindesalter.

Kommentar von Artus01 ,

Fälle in denen selbst der Richter schon händeringend auf den 14. Geburtstag des "Kindes" warten sind gar nicht mal so selten.

Antwort
von Antitroll1234, 46

Es zählt der Tatzeitpunkt, mit 13 war derjenige strafunmündig.

Nichtsdestotrotz kommt die Deliktfähigkeit zur Geltung, auf dem zivilrechtlichen Weg wird er dem Geschädigten die 380,-€ zurückzahlen nebst Auslagen des Geschädigten.

Kommentar von GrasIstRot ,

Kommt dies in die Akte ?

Kommentar von Antitroll1234 ,

In welche Akte ? Mit 13 ist derjenige strafunmündig !

Kommentar von GrasIstRot ,

Die Anzeige kam
Ja rein als Person x 14 geworden ist

Kommentar von Antitroll1234 ,

Wie bereits erwähnt, es zählt das Alter zum Tatzeitpunkt.

Kommentar von BloodWorkHD ,

Ja aber wie schon gesagt es zählt der zeitpunkt der strafe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community