Einstiegsliteratur in die moderne Physik?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einfach: Alles von Harald Lesch. Wenn ich mich richtig erinnere, gab es ein etwas älteres aber gut geschriebenes Buch von Brigithe Röthlein namens Schrödingers Katze: Einführung in die Quantenphysik.

Etwas mehr Grundwissen verlangend, aber gut geschrieben: Von Michio Kaku: Reise ins Paralleluniversum (oder so) und die Physik des Unmöglichen. Ich glaube, dass man auch die Bücher von Rüdiger Vaas hierzu zählen kann.

Brian Greene habe ich nie gelesen, aber seine drei Bücher sind sehr beliebt.

Von Eine kurze Geschichte der Zeit (ein sehr bekanntes Buch) rate ich dir jedoch ab, da ich es nicht sonderlich gut geschrieben finde. Ist jedoch nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung