Frage von pieeeep 09.10.2011

Einstellungstest.. hilfe.... denken.

  • Antwort von aufmerksam 09.10.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ...... 2 | 6| 1 0 ............ 2 (+4) 6 (+4) 10

    ......** 4 | ?| 20** ........... 4 (+8) 12 (+8) 20

    .......** 3 | 9 |15** ........... 3 (+6) 9 (+6) 16

    ............................

         2  .......     6  ........10
    
       (+2)         (+6)     (+10)  -- immer (mal) 
                                                x2 
                                               = 2x2 / 6x2 / 10 x2
    
       4             12           20
    
       (-1)         (-3)        (-5)   -- immer minus
                                             1/4 
                                             = 4/4  12/4  20/4
    
        3            9          15
    

    Ich hoffe, Du siehst nun den Zusammenhang deutlicher.

    aufmerksam

    Gibt es hier auch eine Mathe-Design-Option?

  • Antwort von Helixfreund 09.10.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    2 x 3 = 6 + 2 x 2 = 10

    4 x 3 = 12 + 2 x 4 = 20

    3 x 3 = 9 + 2 x 3 = 15

    Also den ersten Wert mit drei multiplizieren, was den mittleren Wert ergibt. Dann den ersten Wert mit 2 multiplizieren und das Ergebnis zum mittleren Wert hinzurechnen.

    M. f. G. (Helixfreund)

  • Antwort von TomRichter 09.10.2011

    Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, eine gegebene Zahlenreihe zu erklären. Nicht alle davon ergeben in Deinem Fall eine Zwölf. Doch üblicherweise sind solche Aufgaben so konstruiert, dass die einfachste Gesetzmässigkeit die gesuchte ist.

    In diesem Beispiel sind alle 3 Zahlenreihen nach dem einfachen Muster aufgebaut:

    1 * x , 3 * x , 5 * x

    x ist hier die Zahl, die als erste in der jeweiligen Reihe steht. Und an der Stelle "?" ist 3 * x = 3 * 4 = 12 einzusetzen.

  • Antwort von hubersnet 09.10.2011

    Weil diese Zahl das Ergebnis aus 4+8 ist. Es werden an dieser Stelle immer 8 dazugezählt.

    So wei bei der oberen 2 | 6 | 10 immer 4 dazugezählt werden (2 + 4 = 6. 6 + 4 = 10).

  • Antwort von sunnytime07 09.10.2011

    ich denke von 4 bis zur 12 sind 8 die Differenz...und von der 12 bis zur 20 ist die Differenz auch 8...ergo die 8 als Spanne ist gesucht....nur kann ich es nicht belegen...es ist für mich der Einzige Zusammenhang zu erkennen. LG

  • Antwort von Hitman1502 09.10.2011

    Man muss einen logischen Zusammenhang finden, in dem Fall nimmt man die erste Zahl mal zwei und addiert sie zur ersten dazu, dann erhält man die zweite. Die erste Zahl mit zwei multipliziert addierst du dann auch zur zweiten Zahl und du erhälst die dritte Zahl.

  • Antwort von hanco 09.10.2011

    2 + 4 + 4

    3 + 6 + 6

    na - klingelts jetzt?

  • Antwort von dasding111 09.10.2011

    das doppelte von 6 und dann von der 12. 3`4 sind 9 (also geteilt durch 4, dann mal 3)

  • Antwort von NiSa26 09.10.2011

    weil es genau die mitte zwischen 4 und 20 ist! 4+8 ist 12 12+8 ist 20

  • Antwort von pazz19 09.10.2011

    weil da immer 8 addiert werden dann. also 4 + 8 = 12 und 12+8=20

  • Antwort von Butzelbaer 09.10.2011

    4+8=12+8=20 wäre sehr einfach, aber es sidn auch nur 3 zahlen, da ists immer schwer, da gibts viele möglichkeiten

    ok, es ist so, der rest ist auch so einfach

    ist das nen einstellungstest als putzfrau oder medikamententester?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!