Frage von Albatros2000, 283

Einstellungstest Berufsfeuerwehr Hamburg?

Hallo Leute,

ich habe vor mich dieses Jahr bei der Berufsfeuerwehr in Hamburg zu bewerben und wollte mal fragen ob mir jemand bezüglich Einstellungstest etwas genaues erzählen kann. Ich habe im Internet schon einiges gelesen und festgestellt das sich von Jahr zu Jahr einiges geändert hat und die beiträge alle recht alt sind. Hat jemand nähere Infos (also Stand 2015/2016) bezüglich Theorie/Sporttest wie? was? in etwa auf einen zukommt ? (ich weiß auf einiges Seiten z.B. Hamburg.de steht etwas aber das ist recht allgemein gehalten) Und vielleicht noch einige Tipps was die vorbereitung angeht ? Zurzeit arbeite ich als Gesundheits-und Krankenpfleger im KH und jogge 2x die Woche und gehe ebenfalls 2x pro Woche ins Fitnessstudio (Ganzkörper workout).

Was aktulles für die Theorie zu finden war nicht so leicht, im Internet ist vieles veraltet und bei Amazon habe ich mir folgendes rausgesucht

http://www.amazon.de/Bewerbung-Ausbildung-Feuerwehr-Bundeswehr-Vorstellungsgespr...

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 236

In dem Link von baindl (der Link ist äußerst empfehlenswert) steht der Satz: Die beste Informationen über die Feuerwehr XY bekommst du bei der Feuerwehr XY. gerade was die Einstellung betrifft solltest du dich an die Kontaktadresse der BF Hamburg wenden http://www.hamburg.de/feuerwehr/ausbildung-feuerwehr/

Die Personaler haben ein Interesse dran gut vorbereitete Kandidaten im Auswahlverfahren zu haben, so können sie aus den Besten wählen. Gerade Hamburg ist eigentlich dafür bekannt.

Neben deinem Link kann ich dir noch http://www.amazon.de/Hesse-Schrader-Testtraining-Polizei-Feuerwehr/dp/3866689624... empfehlen. Steht in der Fachliteratur immer wieder als Empfehlung.

Du solltest dir auch den o.g. Link gut durchlesen, da steht z.B. auch das man sich keinesfalls auf eine BF festlegen soll. Das man sich bei mehreren BF bewirbt wird heute eigentlich erwartet.

Zu deiner Fitness kann ich nicht viel sagen da ich nicht weiß wie intensiv du trainierst. Lasse dir hier die genauen Anforderungen der BF geben. Nicht zu vernachlässigen ist z.B. der Kasten-Bumerang-Test http://www.feuerwehr-ausbildung.com/sporttest/der-kasten-bumerang-test/ Fakt ist das Fitness immer wieder eine Rolle spielen wird.

Antwort
von mahe90, 51

Ich habe im Jahr 2015 den Theorie-Test bestanden. Es sind insgesamt 8 Test, die in ca. 3 Stunden geschrieben werden.


1. Allgemeinwissen -rund um Hamburg ( Wahrzeichen, Einwohnerzahl, Politik, Geschichte, Feuerwehr Hamburg)
-deutsche Geschichte (Kriege, Politik, Mauerfall, etc.)
-Wirtschaft (Wirtschaftsform in Deutschland?,
-aktuelles Geschehen
weiteres Allgemeinwissen


2.  Lückendiktat
ca. 50 Wörter in einem Lückentext eintragen. Die Wörter werden vorgegeben und man muss sie richtig schreiben. Alle Wörter die vorkommen werden nach neuer und alter Rechtschreibung gleich geschrieben. Bsp. Akzeptanz, Portmonee, katastrophal, oder ähnlicher Schwierigkeitsgrad....... viele Wörter bei denen man genau überlegen muss, werden die in diesem Zusammenhang groß oder klein geschrieben? Werden diese Wörter zusammen oder getrennt geschrieben?

3. Mathe
15 Aufgaben in 14 Minuten
a) 2/4 + 6/12 = (kürzen auf den kleinsten Bruch)
b) 100 x 1/8 =
c) 5 % von 20
d) 49 + 6 - 5 +12 - 37 =
37 = 13 + 4 - 2 + x (nach x auflösen)
Textaufgaben mit Dreisatz und Prozentrechnung
Einheiten umrechnen

4. Merkfähigkeit
60 Sekunden Zeit eine Geschichte von einer Viertel A4 Seite zu lesen. Viele Infos enthalten!!! danach 90 Sekunden Zeit 12 Fragen dazu zu beantworten.

Pause. Die ersten 4 Tests werden ausgewertet. Wer durchgefallen ist wird einzeln hereingerufen und geht nach dem Gespräch nach Hause. Es gibt Tipps was man verbessern kann. Woran hat es gelegen und wie kann man die Defizite aufarbeiten?

Die Übrigen machen weiter:

5. Orientierungstest / Stadtplantest
Wege auf einem skizzierten (fiktiven) Stadtplan finden.

6. Logiktest
Zahlenreihen ergänzen Welches Muster passt nicht rein etc........

7. und 8. Physiktest
Elektrik, Mechanik, Licht, Physikalische Gesetzte (Newton, etc.) , Einheiten umrechnen. alles Schulstoff

Zur Vorbereitung eignet sich von Hesse / Schrader Einstellungstest bei der Berufsfeuerwehr, Polizei, Bundeswehr.


Der Sporttest wird oder wurde definitiv geändert.

Beim Sporttest war letztes Jahr (2015) folgendes als Leistungsminimum:


a) 20 Minuten Dauerlauf, mindestens 4 Kilometer. Wer weniger schafft fliegt raus.
b) Auf dem Bauch auf einem Kasten liegen und eine 40kg Langhantel ca. 20 mal aus der gestreckten Armhaltung hochziehen bis ca. 5 cm unter der Brust. Auch wenn ihr 20 Wiederholungen habt. Weiter machen. Sie wollen sehen dass man an die Leistungsgrenze geht. "Wenn du denkst du kannst nicht mehr, mach noch 2 und wir sind zufrieden!"
c) mit 5 Sprüngen aus dem Stand ohne nach hinten fallen bei der Landung ca. 12 Meter springen. Abhängig von der Körpergröße.
d) Kasten Bumerang. Deadline 90 sec.
Diese Werte sind für jede Übung die Untergrenze. Wer bei einer Übung darunter liegt ist raus. Wer überall an der Untergrenze ist fällt durch. Wer bei einer Aufgabe an der Untergrenze ist muss bei einer anderen besser sein um es auszugleichen. Der Gesamteindruck den die Prüfer von dir haben ist entscheidend.....
Bsp. 4,5 Kilometer in 20 Minuten, 20 Wiederholungen Hantel, 12,50 Meter Sprung und 60 Sekunden Kastenbumerang und du hast bestanden.



Viel Erfolg.

Antwort
von Albatros2000, 165

Erstmal vielen dank für eure Antworten :D

Also zum Thema Recherche habe ich wie gesagt das Internet durchforstet und bei der Feuerwehr Hamburg nachgefragt (per Mail und direkt vor Ort auf der Berufsmesse in Hamburg, wo die Informationen sehr oberflächlich gewesen sind).

Zum Thema Ausbildung ist es so das bei den meisten BF eine abgeschlossene (handwerkliche oder Pflegerisch/Medizinische Ausbildung) erwartet wird.

Ich habe mir jetzt nochmal zusätzlich folgendes Buch zugelegt http://www.amazon.de/Bewerbung-Ausbildung-Feuerwehr-Bundeswehr-Vorstellungsgespr...

Da steht nochmal sehr viel drin über die Bewerbung / Einstellungstests allgemein, die Anforderungen der jeweiligen BF (Bundesland) und vorallem sind zahlreiche Übungen zum Sporttest genau erklärt in welchem Maße was erwarten werden könnte.

Antwort
von baindl, 174

Hast Du überhaupt eine handwerkliche Ausbildung?

Weitere Voraussetzungen und Einstellungsablauf findest Du hier:

http://www.feuerwehr.de/faq/wie_komme_ich_zur_bf.php

Kommentar von Nomex64 ,

Handwerkliche Ausbildung wird heute nicht mehr überall gefordert. Medien- oder IT-Fachleute bzw. Kaufleute werden heute auch schon gern genommen. Und seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger kann durchaus anerkannt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community