Frage von Timmel12, 113

Einstellungstest bei der Rettungswache was muss ich beachten?

Hi,

ich möchte Notfallsanitäter werden und mir liegt sehr sehr viel an diesem Beruf. Ich wurde vor kurzem zu einem Einstellungstest bei einer Rettungswache eingeladen der in paar Wochen stattfinden soll. In dem Brief steht das ich sowohl einen schriftlichen Einstellungstest als auch eine Sporttest machen werde. Nun wollte ich fragen was ich mir unter den beiden Tests vorstellen soll. Ist der schriftliche Einstellungstest spezifisch für diesen Beruf (also wird viel Biologie abgefragt) oder ist das ein allgemeiner Test wie bei jeder Firma? Was soll ich mir unter dem Sporttest vorstellen? Ist das dann Liegstütze, Ausdauerlauf und Klimmzüge machen oder bekomme ich z.B. den Ersthelfer Rucksack aufgesetzt und muss dann mit dem rumlaufen? Ich bin sportlich jetzt nicht der stärkste. Deswegen will ich das wissen damit ich mich bisschen vorbereiten kann da ich unbedingt diesen Beruf ausüben will und das ganze mir nicht selbst versauen will. Das ganze soll ca. 6 Stunden gehen also wollte ich noch fragen ob da auch ein Gespräch drin ist oder ob die beiden Test solange dauern. Ich danke für Eure Hilfe.

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sunnywobgirl, 57

Hallo, ich bin bereits in der Ausbildung und habe auf dem Weg dorthin sehr verschiedene Auswahlverfahren kennen gelernt. Die Einstellungsteste sind vom Anspruch her sehr unterschiedlich, meiner Erfahrung nach im öffentlichen Dienst (BF und RD der Landkreise) anspruchsvoller als bei den HiOrgs. Díe meisten beinhalten Fragen zur Allgemeinbildung, z.B Rechtschreibung, Politik, Geschichte, Mathematik und zum teil einfache fragen aus dem Bereich der Ersten Hilfe. Der Sporttest war meist relativ ähnlich. 12 min laufen und ein wenig Krafttraining. Mit ein wenig vorherigem Training sind diese Dinge gut zu meistern.

Ich wünsche viel Erfolg.

Kommentar von Timmel12 ,

Super Danke. Haben die Test bei dir auch ca. 6 Stunden gedauert?

Kommentar von sunnywobgirl ,

Einige Ja (BF Schwerin, BF Kiel (4h). Bei den Assesment-Centern gab es auch ein Gespräch, das habe ich vergessen zu erwähnen.

Antwort
von PhilippSAN, 76

Also ich kann dir das nicht genau sagen…aber von Freunden die so einen Test schön gemacht haben kann ich dir sagen das der Sportliche Test überwiegend Ausdauer ist…sollte man aber leicht schaffen…der Schriftliche Test kann ich dir nicht genau sagen aber du solltest dich z.B. Ein bisschen über die Hilfsorganisation informieren, das ist dass was ich dir empfehlen kann…ein bisschen medizinisches Vorwissen wird auch nicht schaden…hast du bereits eine Sanitätsdienstliche Ausbildung? Sonst würde ICH mir da noch was angucken…
Ich kann nicht garantieren das dass alles so stimmt ich kann nur aus Gesprächen mit anderen berichten
MfG Philipp

Kommentar von Timmel12 ,

Das ist bisschen beruhigend. Ich habe nur den Ersthelfer den man als Erzieher hat. Der ist bisschen fortgeschrittener als der Ersthelferschein den man für den Führerschein brauch. Medizinisches Vorwissen habe ich mir bisschen durch die Interesse an der Notfallmedizin angeeignet. Aber danke für die Hilfe. Schöne Ostern!

Antwort
von Fairy21, 73

einstellungstest-feuerwehr.de

Da kannst du ein paar Angaben finden. 

Google, : Einstellungstest bei der Rettungswache

Kommentar von Timmel12 ,

Ich denke das zwischen den Anforderungen eines Feuerwehrmanns und den eines Notfallsanitäters schon Unterschiede sind. Also was die Sportlichkeit betrifft. Ich habe jetzt einiges gelesen und bin erstmal, was den Sporttest angeht, beruhigt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community