Frage von TimmiBoy91,

Einstellungstest als Werkzeugmechaniker, wie vorbereiten ?

Nabend zusammen :)

ich hab bald ein Einstellungstest als Werkzeugmechaniker! Mein letzter Einstellungstest handelte zu 90% von Flächeninhalten, Volumen usw.! Also eigentlich nur Formen, verständlich als Werkzeugmechaniker.

Ich habe jetzt ein paar Freunde gefragt was bei ihnen dran kam, Sie meinten bei ihnen war es sehr einfach ... Aufsatz schreiben, einen "Einmalrasierer" malen xD, logisches Denken z.B. wenn sich Rad nach da dreht und Rad B nach da wie dreht sich dann Rad C usw.. Allerdings ist das jetzt schon locker 3 Jahre her wo die den Test gemacht haben.

Ich komm mal auf den Punkt :) könnt ihr mir vllt. erz. was bei euch allgemein dran kam ?

MfG Tim

Antwort von Maho86,

auch das gleiche wie bei deinen Kumpeln (wohl bemerkt vor 12 Jahren). wenn du bei dem einen 90% hast dann kannst du bei dem anderen auch nicht viel schlechter sein weil wenn du ein 3-D Denken hast dann hilft es dir auch in den meisten fällen weiter (Mathematische und Technische Richtungen). Das ist normaler weiße korrelierend...

Also Augen zu und durch :)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten