Frage von Fizzer, 22

Einsteigerspektiv für Amateurastronom gesucht?

Hey Leute,

schon seit ca. einem halben Jahr beobachte ich den Nachthimmel regelmäßig und habe dabei (aus meiber Sicht als totaler Anfänger) schon ziemlich viele interessante Dinge gelernt bzw. entdeckt und beobachtet.

Nun ist es nunmal wie es ist und auch der Mensch stößt mit seinem Körper irgendwo auf Grenzen, die er nur mit Hilfsmitteln überwinden kann.

Ich suche ein Spektiv bzw. brauche die Meinung von Menschen, die sich damit auskennen.

Vom Preis bzw. den Daten spricht mich dieses hier sehr an.

http://www.amazon.de/Celestron-52228-Zoom-Spektiv-50-mm/dp/B001TI23PW

Meine Ziele oder Vorstellungen wären die vier galileischen Monde von Jupiter oder die Saturnringe zu sehen. Vielleicht auch noch akzeptable Bilder der großen Planeten.

Wäre dies mit diesem Spektiv verwirklichbar oder habt ihr vielleicht selbst (gute) Erfahrungen mit eurem ersten Vergrößerungswerkzeug gemacht?

Liebe Grüße,

Fizzer

Antwort
von johnston, 9

Ich glaube dieses Spektiv würde dich nicht sehr glücklich machen in deinen Vorstellungen. Ich habe wenig Erfahrungen mit Teleskopen, aber dafür viel mit Astrofotografie. Jedoch von den Daten her würde ich mir lieber ein anderes aussuchen und vokalem mehr Geld investieren, so dass man nicht doppelt investieren muss. Und da du dich dafür ja anscheinend interessierst, sollte das auch kein großer Herzschmerz sein. Ich empfehle dir auf der Webwww.astroshop.dehop.de durch zu lesen. Da geben die sehr gute Tipps für Anfänger bei der richtigen Auswahl und was man beachten muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten