Frage von Memphisqueen, 31

Einsteigermodell Teleskop?

Guten Abend,

ich suche für meine Tochter (28) ein Einsteigermodell Teleskop. Sie wünscht sich das schon so lange und Weihnachten naht. Ich habe überhaupt keine Ahnung, auf was ich beim Kauf achten muss. Vielleicht gibt es hier ja den einen oder anderen, der mir behilflich sein kann.

Vielen Dank im voraus.

Memphisqueen

Antwort
von Hellstorm, 30

Beim Kauf sollte man schon auf einiges achten.

Wichtig ist, und das unterschätzen Einsteiger gerne, die Stabilität der Montierung. Ein Teleskop muss absolut stabil stehen, sonst wird das Scharfstellen zum Krampf. Da sich der Himmel dreht muss auch nachgeführt werden. Wenn die Montierung wackelt, dann wird auch dies kompliziert und man verliert schnell den Spaß. Bei günstigen Teleskopen ist die Montierung leider meistens unterdimensioniert. Man sollte daher auf Seiten wie von Teleskop-Service oder Astroshop kaufen. Dort werden zwar auch Teleskope Angeboten, die nicht auf einer ausreichenden Montierung stehen (ist halt einfach günstiger), aber in der Regel steht hier auch die Tragkraft der Montierung und das Gewicht des Teleskopes selbst. Eine gute Grenze ist hier, die Tragkraft der Montierung nie zu mehr als 60 bis 70% auszulasten.

Wichtig ist auch, dass die Öffnung möglichst groß ist. Die Öffnung legt fest, wie viel man Vergrößern kann (und nicht die Brennweite) und auch wieviel Licht das Teleskop sammeln kann, sodass man auch schwächere Nebel und Galaxien erkennen kann.

Wenn man in der Stadt wohnt, sollte man auch bereit sein, das Teleskop "aufs Land" zu transportieren. Visuell geht in größeren Städt nicht sehr viel!

Als Untergrenze würde ich hier 300 Euro ansetzen. Dafür bekommt man Spiegelteleskope auf einer sogenannten Dobson-Montierung. Diese ist einfach gestrickt, sieht etwas unkonventionell wie eine Holzkiste aus, hält dafür aber enorm viel Gewicht verwacklungsfrei aus. Und man kann sich insbesondere als Anfänger sehr leicht am Himmel zurecht finden. Mindestgröße sollten hier 6 Zoll, bzw. 150mm sein. Richtig Sinn macht es aber erst ab ca. 8 Zoll. Gebraucht findet man die aber auch schon für etwa 300 Euro.
Später kann man sich hierfür dann auch eine richtige, parallaktische Montierung kaufen. Das ist problemlos möglich.

Man sollte auch darauf achten, dass wenigstens zwei, besser noch drei Okulare beiliegen, wenigstens vom Typ "Plössl", besser wäre aber "Erfle", da diese einen höheren Kontrast haben und farbenreiner sind.

Bedenke aber, dass man meist danach noch einige hundert Euro in weitere Ausrüstung investieren wird.

Ich möchte hier jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen. Sondern warte lieber auf Fragen deinerseits. Sonst wird das hier ein halber Roman. :)

Antwort
von grisu2101, 31

Gibt es doch bei Amazon für knapp 100 Euros.... Bei Profi-Teleskopen sind kaum Grenzen nach oben...

Kommentar von Hellstorm ,

Von 100-Euro-Modellen rate ich dringend!!! ab.

Kommentar von grisu2101 ,

Als Einsteiger-Modell... kommt ganz darauf an, wie man ein solches einstuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten