Frage von chacku, 11

Einsteiger Pc für After Effects - geht der klar?

Hallo zusammen, ich möchte mich gerne mit Ae befassen und brauche dafür einen neuen Rechner. Da ich die letzten Jahre nur mit Ps und Ai gearbeitet hatte habe ich mir ein 64 Bit System angeschafft - zumal ich den Rechner für nichts anderes großartiges benötige.

Ich habe mich nun umgeschaut nach einen Preiswerten Einsteiger Pc für Ai und bin bei one.de auf folgenden gestoßen:

Prozessor: AMD A-Serie A10-7850K Quad Core (4 x 3.70 GHz)

Board: Biostar Hi-Fi A70U3P Mainboard - AMD A70M Chipsatz - 1 x PCIe 3.0 x16 - 1 x PCIe 2.0 x1 - 1 x PCI - 2 x DDR3 2600(OC)/2400(OC)/2133/1866/1600/1333/1066/800 MHz

Ram: 8192 MB DDR3 Speicher

Grafik: AMD Radeon R7 Onboard Grafik

Der ganze Spaß soll 340Eur Kosten (von 470Eur runtergesetzt). Kann ich mit diesen Komponenten einfach Effekte bearbeiten um beisp. ein Cartoon zu animieren? Ich hab mich bereits schlau gemacht über die zertifizierten Grafikkarten, welche man für gewisse 3D Effekte benötigt aber ich bezweifel stark das ich mit diesen Funktionen arbeiten werde. Mich interessieren eher Übergänge, Partikel, Cartooneffekte.

Laut den Systemvorraussetzungen von Adobe an Ae würde dieses System reichen - aber da ich kaum Ahnung von Hardware habe wollte ich mich vorher hier mal kurz erkundigen bevor ich mir das System + Ae kaufe.

Vielen Dank im vorraus für jede Antwort und einen schönen Restsonntag! :) [​IMG]

Antwort
von froggyman3002, 4

Das hier hast du ja anscheinend schon gelesen https://helpx.adobe.com/de/after-effects/system-requirements.html ;)


Ich kenn deine ausgesuchte Hardware jetzt nicht genau, aber wenn sie mit den Systemanforderungen übereinstimmt sollte es funktionieren.

Bei Aftereffects it eigentlich das wichtigste die Preview. Bei der kannst du allerdings die Auflösung herunterstellen, dann zieht die nicht so viel leistung.


Antwort
von kleinschwendi, 2

hallo.
du brauchst mehr RAM. min 12 GB rate ich dir. ich habe 32 GB. dan würde ich zu einer nvidia grafikkarte greiffen. eine die CUDA understützt.
danach bist du beteit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten