Frage von Kleinjay, 65

Einsteiger Aquaristik?

Hallo :) Ich habe vor, mir eine Wasserschildkröte zuzulegen. Das Becken soll ERST EINMAL 1m0,4m0,4m groß sein, mit zusätzlichen, außerhalb gebauten Sonnenplatz von etwa einem quadratmeter Größe. (wird aus korkplatten selbst gebaut) An kreativität und handwerklichen Geschick fehlt es mir nicht. Nun zu meiner Frage: Ich bin total neu im Bereich Aquaristik... Welche Technik wird benötigt? Natürlich habe ich mich gut belesen und einige Foren gelesen. Zudem was ich weiß: Ich benötige einen Filter (Innen,- oder Außenfilter) Einen Heizstab von etwa 100 Watt (Regelheizer von Vorteil?) 2 Thermometer (Wassertemperatur/Sonnenplatz) Einen Wärmespot zum Sonnen(+UVB Anteil) Aber wie viel Watt? Normale Beleuchtung (HQI Strahler) Brauche ich eine Luftpumpe? Welche Wasseraufbereiter und sonsige (Chemie) ist notwendig worauf muss ich achten? Oder was fehlt in meiner Ausstattung denn noch? Oder könnt ihr mir empfehlen? Habt ihr Wasserschildkröten und könnt mir etwas behilflich sein? Schließlich möchte ich ja dass es ihr gut geht. Lieben Gruß Achja: Fische zusammen mit Schildi halten? Ja? Nein? Habe gelesen, dass man nur bestimmte Arten zusammen mit Schildis halten kann, wegen den verschiedenen Ansprüchen... Das wars denke ich erst einmal, Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sophia2008, 32

Hallo,

du scheinst dich gut informieren zu wollen, denn das ist auch gut so. Viele unterschätzen die Haltung von Wasserschildkröten und geben sie deshalb nach kurzer Zeit wieder ab. Überleg dir das gut, die Haltung von Wasserschildkröten erfordert viel Arbeit und sie sind nur etwas zum Anschauen.

Das Becken soll ERST EINMAL 1m0,4m0,4m groß sein

Wenn du "erst einmal" schreibst,  willst du sicherlich mit einer jungen Schildkröte anfangen. Vielleicht überlegst du dir ja, ob eine Schildkröte aus einer Auffangstation zu dir ziehen könnte. Denn wie gesagt gibt es so viele Halter, die sie schnell wieder los werden wollen. der Markt ist einfach überfüllt und Auffangstationen sind dankbar über jede Schildkröte, die ein Zuhause findet.

mit zusätzlichen, außerhalb gebauten Sonnenplatz von etwa einem quadratmeter Größe.

Das klingt super :-)

(Innen,- oder Außenfilter)

Schildkröten machen sehr viel Dreck. Deshalb sollte unbedingt ein leistungsstarker Außenfilter eingesetzt werden, zum Beispiel solche hier http://www.landschildkroeten-haltung.com/au%C3%9Fenfilter/

Einen Wärmespot zum Sonnen(+UVB Anteil) Aber wie viel Watt?

Je mehr Watt eine Lampe hat, desto höher hängt sie, dementsprechend ist unter ihr mehr Platz zum Sonnen. Sprich je kleiner die Schildkröte, desto weniger Watt brauchst du. Im Schnitt bist du aber mit 70W gut aufgehoben, zum Beispiel mit der Lucky Reptile Bright Sun http://www.landschildkroeten-haltung.com/shop/technik/ Kommt aber auch auf die Art drauf an, da kenne ich aber die Unterschiede zu wenig, um dir da genaue Angaben machen zu können.

Brauche ich eine Luftpumpe? 

Nein das brauchst du nicht. Aber je nach dem um welche Art es sich handelt und dementsprechend wo sie normalerweise lebt, kannst du die Wasserbewegung mit dem Teil beeinflussen, welches das Wasser aus der Pumpe zurück ins Aquarium befördert. Weiß gerade nicht, wie man das nennt :-) Da gibt es verschiedene Aufsätze, damit du es entweder gut plätschern lassen kannst, eine gute Strömung verursachen oder eine ruhige Bewegung. 

Welche Wasseraufbereiter und sonsige (Chemie) ist notwendig 

In der Regel brauchst du nichts weiter beachten bzw. kaufen. Vielleicht ein paar Wasserpflanzen oder Schnecken mit rein setzen, die bei der Reinigung behilflich sind :-) Häufige Wasserwechsel musst du aber einplanen.

Fische zusammen mit Schildi halten? 

Ja das geht. Welche Art von Fischen geeignet ist, hängt wiederum von der Schildkrötenart ab. Je kleiner die Fische sind, desto eher werden sie als Lebendfutter angenommen. Die Fische sollten sonst -wie auch die Schildkröten- Platz und Versteckmöglichkeiten haben.

Kommentar von Kleinjay ,

Lieben Dank für deine ausführliche Antwort! :)

Ja die Art is ne Moschusschildkröte

Hab mich einfach noch weiter belesen und von Leuten beraten lassen, die schon selbst Halter von solchen sind.

Morgen geht es in den Zoohandel, um mich dort noch einmal beraten zu lassen..

Natürlich informiere ich mich vorab um die Haltung und dem was nötig ist. ich hasse es, wenn sich menschen ein Haustier anschaffen und dann plötzlich merken, dass es doch zu anstrengend oder zu aufwendig ist in Pflege und Haltung.

Und ich schrieb ja bereits es soll erst einmal eine größe von 100x40x40 haben mit extra sonnenplatz.

wenn ich umgezogen bin kann ruhig ein größeres Becken her.

Gerade bin ich dabei mir langsam das Zubehör zu besorgen

Und ich bekomme die schildi von einer aus meiner Umgebung, die sie nicht mehr halten will. (Die Haltung bei denen ist auch katastrophal und nicht tiergerecht... gut dass ich sie da raus hole... unzumutbar!)

Kommentar von Geochelone ,

Morgen geht es in den Zoohandel, um mich dort noch einmal beraten zu lassen..

Kompetenz suchst du dort vergeblich ! Die schwatzen dir nur das auf, was sie gerade dahaben.

Kommentar von Sophia2008 ,

Morgen geht es in den Zoohandel, um mich dort noch einmal beraten zu lassen..

Bitte nicht. Im Zoohandel bekommt man leider grottenschlechte Beratung. Das wirtschaftliche Interesse liegt dort klar im Vordergrund

Antwort
von Geochelone, 36

Es gibt unzählige verschiedene Arten von Wasserschildkröten, die auch verschiedene Haltungsansprüche haben. Was für eine willst du dir anschaffen. Dieses kleine Becken reicht nur für wenige Arten (Moschusschildkröte, Klappschildkröte, Tropfenschildkröte).

Viele deiner Fragen werden auf www.zierschildkroete.de beantwortet !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community