Frage von xSaaRa, 33

Einseitige Verhärtung?

Hallo,
ich habe vor 1 Jahr ungefähr bemerkt das mein rechter Hoden sich härter anfühlt als mein linker darauf hin war ich beim Urologen der nix bemerkt hat, 3 Monate später war ich bei einem anderen Urologen der wieder gesagt hat das nix wäre das Problem ist das ich etwas langes Ader artiges im Hoden ertasten kann es kommt sowieit ich es beurteilen kann vom linken Hoden was könnte das sein ?

Antwort
von Mirarmor, 4

Ganz ehrlich, wenn ich es wäre, hätt ich mir einen dritten Arzt gesucht.

Wenn die immer nur tasten und niemand eine bildgebende Untersuchung angeordnet hat...

Antwort
von jsKYF, 15

Hallo allerseits

Der erste Urologe findet nichts ungewöhnliches. Der Zweite hat an deinen Hoden nichts auszusetzen. Wenn du normal masturbieren kannst und auch sonst nichts weh tut, laß es gut sein.

Wenn du so weiter machst wirst du irgendwann mal "merkwürdig" weil du dich gern von fremden Männern an deinen Eiern rumspielen läßt oder du wirst zum Hypochonder.

Guck dir mal deine Hände und Füße an. Selbst die gleichen sich nicht wie ein Ei dem anderen. Rennst du nun zum Chirurgen?

Mach den Rechner jetzt aus und versuch gleich mal, ob alles läuft!

Antwort
von Schneckly, 14

Eigentlich werden die Hoden doch zu den Weichteilen gezählt,

eine Verhärtung kann also nicht normal sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community