Was bedeutet beim Einschreiben "Zusatzleistung Rückschein"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du den Nachweis der eigenhändigen Unterschrift des Empfängers haben willst, dann wird auf einem sogenannten Rückschein unterschrieben und dieser Dir später zugestellt - und dazu musste den Brief bei der Post(stelle) selbst abgeben.
Rückschein kostet extra - schau dazu bei der Post nach.
Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petercool2
22.11.2015, 15:30

Ok ich möchte aber diese Zusatzleistung nicht, ist die bei Einschreiben schon standartmäßig dabei sprich: Zusatzleisung Rückschein ?

0

Die Warnung nochmal komplett:

Einschreiben, die Sie über INTERNETMARKE frankiert haben, können Sie ganz einfach in den Briefkasten werfen. Als Einlieferungsnachweis gilt neben dem Einlieferungsbeleg, den Sie bei Abgabe Ihres Einschreibens in der Filiale erhalten, auch die elektronische Erfassung und Dokumentation in unseren IT-Systemen. Bitte beachten Sie jedoch, dass internationale Einschreiben mit Zusatzleistungen wie Rückschein oder Eigenhändig ausschließlich nur in der Filiale gekauft und eingeliefert werden können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einschreiben mit Rückschein bedeutet, dass Du nach der Zustellung des Ein-schreibens noch eine Antwortkarte (also den "Rückschein") erhälst, auf dem der Empfänger den Erhalt der Sendung mit seiner Unterschrift bestätigt. In diesem Fall unterschreibt der Empfänger also zweimal - einmal auf dem (internen) Formular der Post und einmal auf dem Rückschein, den Du dann als Nachweis bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petercool2
22.11.2015, 15:27

Ok, ich möchte aber diese Zusatzleistung nicht mit Rückschein. Ist die bei Einschreiben schon Standart oder muss man neben Einschreiben den Rückschein Service noch extra bezahlen?

0

Was möchtest Du wissen?