Frage von VeryPongLenis, 55

Einschränkungen/Abschaffung des Dieselmotors?

Zurzeit wird in Brüssel über die Abschaffung des Dieselmotors diskutiert, da ich Besitzer eines Pkws mit Dieselmotor bin und ihn ungern verkaufen möchte, wollte ich von euch mal wissen ob ihr es für realistisch haltet dass der Dieselmotor abgeschafft wird oder Einschränkungen erhält ? Mfg

Antwort
von checkpointarea, 22

Klassenweise werden Dieselmotoren sicherlich abgeschafft, zum Beispiel in der Kleinwagenklasse. Der nächste VW Polo soll beispielsweise keine Dieselmotoren mehr bekommen. Eine generelle Abschaffung dieser Motoren ist nicht sinnvoll, nur für den innerstädtischen Verkehr würde ich es befürworten, wenn nur noch Ottomotoren zum Einsatz kämen, die Bedingungen für Dieselmotoren sind im Niederlastbereich einfach zu ungünstig, es kommt oft zu verstopften Rußfiltern und verrußten Katalysatoren, was zu Problemen und hohen Schadstoffemissionen führt. Außerdem ist das laute Arbeitsgeräusch von Dieselmotoren innerstädtisch ungünstig. Auf der Autobahn auf Langstrecke sind Dieselmotoren hingegen sinnvoll. Dort geht der laute Motor in den Fahrgeräuschen unter, außerdem verbrauchen sie deutlich weniger Kraftstoff als Ottomotoren und sind, wenn alle Register gezogen werden, auch relativ schadstoffarm zu betreiben, wie Mercedes Benz mit seinem neuen OM654 (E-Klasse W213, Modell 220d) im Praxistest eindrucksvoll gezeigt hat. Die Kombination von Oxikat, Rußfilter, Speicher, - und SCR - Katalysator, vollständig motornah montiert, führte im Test zu extrem niedrigen Emissionswerten, sogar hinsichtlich der beim Dieselmotor generell problematischen NOx - Emissionen (Stickoxide).

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 29

Der EU sind die Motortypen weniger wichtig als die Emissionswerte; insofern werden Diesel wahrscheinlich nicht wirklich verboten, sondern eher mit fast oder völlig unerreichbaren Emissionsgrenzwerten belegt.

Das allerdings kann passieren - und tut es ja schon in den Umweltzonen, wo die meisten Diesel ab fünfzehn Jahren erst wieder mit H'Kennzeichen reindürfen (was sich aber auch wieder ändern kann).

Ich wohne in der Berliner Umweltzone und würde mir wegen der Drohung der blauen Plakette und der Möglichkeit weiterer Verschärfungen auch keinen neuen Diesel kaufen - wohnte ich auf dem Land und müsste ich nie mit dem Auto in Umweltzonen, würde ich das lockerer sehen.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 27

Einschränkungen gibt es bereits seit Jahren durch die Umweltplaketten.

Inwiefern sich das verschärfen wird, bleibt abzuwarten.

Antwort
von hilfeman2, 36

Ich denke nicht das zu 100% dieselmotoren abgeschafft werden . Ich hoffe aber nicht das überhaupt sowas passiert da ich auch 2 dieselfahrzeuge hab :)

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 24

Das betrifft nur neue Diesel die besonders viel dreck in die Luft pusten aber nach außen hin sauber sein sollen siehe VW Abgas. Diese Dreckschleudern sollen von heute auf morgen in die Schrottpresse wandern  .

Ist auch nicht Schade drum waren ja die schlimmsten Dreckschleudern auf den Strassen da lob ich mit einen alten 240 Diesel der hat ja gezeigt wen er Dreck raus pustet und nicht dieser neumodische Schrott TDI und wie sich der Mist schimpft  . 2,4 L mit 72 PS das reicht aber nicht 200  oder 300 PS für einen PKW Diesel  das ist übertrieben nur weil die Karren so schwer sind unter 2,0 Tonne leer geht da nichts bein Golf 7 Diesel Golf 1 gerade mal 750-805 Kilo leer  die brauchten den ganzen Elektronik Müll für den Motor gar nicht . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten