Frage von XxOkeexX, 67

Einschlaf-problem/werde nicht müde?

Hallo. Ich schlafe nie vor 2/3 Uhr ein ... Hab schon soviel versucht...kein Handy...leicht essen vorm ins Bett gehen...Sport machen...usw. Ich hab ja nicht mal Stress oder Zeug worüber ich mir sorgen machen sollte.Nichts hilft! Wieso werde ich nicht müde?! Und Was kann ich noch tun?

Antwort
von Julchen02, 13

Das ist komisch, weil du auch schreibst, dass du keinen Stress oder so hast.. Stress kann die Produktion von Melatonin (dem Schlafhormon) nämlich extrem einschränken. Ich hatte auch jahrelang mit Schlaflosigkeit zu kämpfen. Dann bin ich (auch hier im Forum) auf die Produkte von cherryplus gestoßen. Die basieren auf der Montmorency-Sauerkirsche, welche als natürliche Quelle von Melatonin entdeckt wurde. CherryPlus, übrigens ne deutsche Firma, hat zB Fruchtsaftkonzentrat was 100 % natürlich ist und wenn du davon einen Esslöffel vor dem Schlafengehen nimmst oder 2-3 EL im Wasser verdünnst, dann sollte dir das auf dauer helfen. - und schmeckt auch noch! Nichts was man irgendwie runterwürgen muss :D Bei mir war es jedenfalls so. Gibts auch als Kapsel und alles wie gesagt 100% natürlich. Bist du noch jünger? Konnte das nicht so ganz raushören, sonst frag doch mal deine Eltern. Auf www.sauerkirsche.info findet ihr super viele Infos, vielleicht ist das was für dich! Und keine Chemie, also ein großer Pluspunkt ;)

Toi toi toi weiterhin,

Julchen

Antwort
von cupcake31, 26

Ich habe das auch seit einem halben Jahr etwa. Mir helfen oft Hörspiele weil die meistens ziemlich langweilig sind. Auf Youtube findest du ne riesen Auswahl mach es aber grade mal so laut, dass du es noch verstehen kannst.
Auch hilfreich sind diese öden Einschlaf Hypnose Dinger auf Youtube. Da labert dich eine Stunde lang jemand zu, woran du jetzt denken sollst, lenkt echt super ab und hat mir schon oft geholfen!

Antwort
von AsianCakeLover, 22

Bist du während des Tages denn müde? Hälst du Mittagschlaf? Trinkst du Kaffee/grünen Tee nach 14 Uhr? Lüftest du dein Zimmer vor dem Schlafen gehen? Versuch mal vor dem zu Bett gehen zu duschen, die Verdunstungskälte sollte deinen Körper eigentlich langsam runterfahren.

Antwort
von 1ueberfragter1, 37

früher aufstehen... und das regelmäßig :)

Antwort
von Knarzah, 23

Naja wenn man erst um 10-11 aufsteht ist es klar, dass man später müde ist. Versuch doch mal deinen Tag um 8 oder 9 Uhr zu starten und wirklich dauerhaft Sport zu machen. Einmal bringts das nicht. Und auch wenn man geistig einfach nie angestrengt wird, dann wird man auch nicht müde. 

Kommentar von XxOkeexX ,

Ich steh jeden Tag um 6:30 auf:/ aber ich versuche das mal dauerhaft Sport machen vor dem schlafen gehen!

Kommentar von Knarzah ,

Nicht direkt vor dem Schlafengehen! Das bewirkt das Gegenteil. Durch den Sport kommt ja dein Kreislauf erst richtig in Schwung und macht deinen Körper wach. Versuchs mal Nachmittags, bzw. einige Stunden vor dem Schlafen, vielleicht so um 18 Uhr.

Antwort
von RandomFandomx3, 23

Ich habe selbst keine Ahnung, ABER du solltest bisschen lasagne oder fleischgehaltiges zeug vor dem schlafen essen, gut dazu ist eine warme tasse Milch, das mache ich immer und schlafe danach sehr leicht ein (: Wenn es nicht geht dann Frage einen Arzt.

LG Raylee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten