Frage von Dauergrinsen, 4

Einreiseverbot in Zentralamerika weil kein Rückflug vorhanden?

Hallo, Ich möchte im Januar eine Rundreise von Kuba über Panama, Costa Rica, nicaragua nach honduras machen. Habe im Internet gelesen, dass es evtl zu Probleme bei der Einreise in die jeweiligen Länder führen könnte, wenn ich keinen Rückflug nach Deutschland oder Weiterflug im ein anderes Land vorweisen kann. Da ich aber nicjt von land zu land fliege (Ausnahme Kuba), sondern mit dem bus / Zug fahre kann ich kein Flugticket vorzeigen. Hat jemand eine Ahnung ob das so stimmt und was ich gegen ein Einreiseverbot (ausser Rückflug von jedem land buchen und verfallen lassen) machen kann? Vielen Dank schonmal Lisa

Antwort
von elpozo, 2

Diese Bedenken hatten wir auch. Wir haben dann vor Ort gehört, dass dies vor allem in Panama vorkommen kann. Tatsächlich hat bei uns nur bei der Einreise nach Panama der Grenzbeamte nachgefragt. Da wir mit öffentlichen Bussen unterwegs waren, haben wir ein Fake-Flugticket erstellt (einfach E-Ticket aus PDF in Word kopiert, Destination und Datum angepasst und ausgedruckt). Das hat niemand genau angeschaut, die können ja das nicht genau prüfen. Wenn man nichts vorzuweisen hat, muss man ein Busticket (natürlich mit dem „teuren“ Touribus) kaufen, allerdings war das dann bei uns an der Grenze zu Costa Rica nur direkt nach San José möglich. Das ist natürlich reine Geldmacherei.

Bei allen anderen Ländern in Zentralamerika war das kein Thema. Ich würde mich also vor Abreise für den Fall Panama vorbereiten. Aber lass dir davon nicht die Vorfreude trüben :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community