Einr russische Kosmonaut wirft im Jahr 2015/2016 aus der ISS eine Gedenk-Kugel auf die Erde, wurde das Material auf der Erde empfangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man wirft nix was auf der Erde ankommen könnte unkontrolliert. Am Ende bringt man noch jemanden um damit. Die Kugel ist verglüht. Der Gedanke zählt doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein Gegenstand vom All in die Erdumlaufbahn gerät, verglüht er normalerweise. Es ist nur mit einem speziellen Winkel und mit speziellem Material (so wie bei dem Space Shuttle) möglich, ohne zu verglühen durch die Erdumlaufbahn zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder verglüht oder durch die Trägheit noch immer in einem niedrigen Orbit um die Erde, vllt. so in 250 - 300 km Höhe und mit einer Geschwindigkeit von ca. 15000 km/h :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kugel müsste verglüht sein und wenn kein GPS Sender dran ist kann man nichts mit GPS orten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?